Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • News-Blog
NEWS-BLOG

24.07.2020 @ 11:05 • Kommentar erstellen
VERÖFFENTLICHUNGEN
ASTRA LOST IN SPACE VOL. 1 ab sofort erhältlich!

Leonine veröffentlicht heute Volume 1 der Anime-Serie ASTRA LOST IN SPACE auf Blu-ray und DVD als Limited Edition.
astravol1_cover.jpg

INHALT
Wir schreiben das Jahr 2063: Die Menschheit hat den Weltraum erobert und selbst interplanetare Feriencamps gehören mittlerweile zum Alltag. Neun Schüler der Caird-Oberschule unternehmen einen Schulausflug zum Planeten McPa - doch schon kurz nach ihrer Ankunft passiert etwas Unfassbares: Eine mysteriöse Kugel teleportiert die Teenager ins Weltall hinaus, wo sie sich 5012 Lichtjahre von ihrer Heimat entfernt wiederfinden! Es gelingt ihnen gerade so, sich in ein verlassenes Raumschiff zu retten, das in ihrer Nähe durchs All treibt. Doch um damit nach Hause zurückzukehren, müssen sie sich ihre knappen Ressourcen gut einteilen und einer genauen Route folgen, die sie auf fremde Planeten mit tödlichen Gefahren führt. Nur wenn sie als Team bedingungslos zusammenhalten, werden sie diese Herausforderungen gemeinsam überstehen können...

astravol1_szenen.jpg

Die 12 Folgen umfassende Anime-Adaption aus dem Jahr 2019 wurde vom renommierten Anime-Studio Lerche produziert, das seit vielen Jahren mit Kultserien wie DANGANRONPA und ASSASSINATION CLASSROOM Kritiker wie Fans gleichermassen begeistert. Die künstlerische Gesamtleitung für ASTRA LOST IN SPACE übernahm Regisseur Masaomi Ando, der die fesselnde Story nach einem Drehbuch des Sci-Fi-erfahrenen Screenwriters Norimitsu Kaiho für den Bildschirm adaptierte. Dass die Serie auch visuell auf ganzer Linie überzeugt, ist zum einen der Charakterdesignerin und leitenden Animationsregisseurin Keiko Kurosawa zu verdanken, zum anderen den stimmungsvollen Weltraumkulissen und exotischen Planetendesigns, die Artdirector Masatoshi Kai kongenial von Kenta Shinoharas Manga-Seiten ins animierte Format übertrug.

ASTRA LOST IN SPACE verbindet imposante Weltraum-Action, faszinierende fremde Welten, einen spannungsvollen Verschwörungsthriller-Plot und scharf konturierte Charaktere zu einem mitreissenden Space-Adventure: Fans von Animes à la MOBILE SUIT GUNDAM oder Sci-Fi-Serien wie dem Netflix-Hit LOST IN SPACE - VERSCHOLLEN ZWISCHEN FREMDEN WELTEN sollten sich diese interstellare Odyssee auf keinen Fall entgehen lassen!

Die Blu-ray bei amazon.de (vor-)bestellen
Die DVD bei amazon.de (vor-)bestellen

Wir verlosen 1 Blu-ray Edition!


TAGS: pressemitteilung, blu-ray, dvd, leonine, japan, anime, gewinnspiel

21.07.2020 @ 13:16 • Kommentar erstellen
SONSTIGES
21. Japan-Filmfest Hamburg dieses Jahr als Online-Festival

21.jpg
Unter besonderer Berücksichtigung der Sicherheit der Gäste und Zuschauer hat sich Nihon Media e. V. dazu entschlossen, das Japan-Filmfest Hamburg dieses Jahr nicht wie gewohnt als klassisches Kinofestival statt finden zu lassen. Das JFFH wird auch als reine Online-Ausgabe das japanische Kino in all seiner bunten Vielfalt feiern.

Gemeinsam mit der Partnerseite Videociety präsentiert das JFFH der ganzen Welt über 50 aktuelle Filme aus Japan als Streamingangebot. Um das Filmprogramm im vollen Umfang geniesen zu können, verlängert sich das JFFH 2020 auf ganze zwei Wochen und wird vom 19. August bis zum 02. September stattfinden.

Neben dem Filmangebot werden zusätzlich tägliche kostenfreie Videobeiträge rund ums Filmfest und spannende Interviews mit den japanischen Filmschaffenden präsentiert.

Die über 50 Filme werden auf ca. 40 Filmblöcke verteilt, vom farbenfrohen Anime über den ambitionierten Kurzfilm und kunstvollen Arthouse bis hin zum wilden Genreknaller. Das Online-Ticket wird je Filmblock 5 Euro kosten und kann über die Filmfest-Webseite www.jffh.de erworben werden. Ein grosser Teil der Einnahmen durch den Verkauf der Onlinetickets geht dabei unmittelbar an die japanischen Filmschaffenden, die gerade schwer durch die Corona-Krise getroffen wurden. Mit dem Kauf eines Tickets wird also nicht nur das Festival selbst, sondern auch das japanische Kino insgesamt unterstützt.

Das komplette Programm ist noch in Arbeit, einige Höhepunkte sind aber schon bekannt.

paradisenext.jpg

PARADISE NEXT ist der ursprünglich geplante Eröffnungsfilm des 21. JFFH. Mit dem stimmungsvollen Road-Movie von Regisseur und Filmmusikkomponist Yoshihiro Hanno (FLOWERS OF SHANGHAI) rund um die Reise dreier verlorener Seelen, treibend am Rande der Gesellschaft, gelingt Hanno nicht zuletzt dank der stimmungsvollen Kameraarbeit und dem atmosphärisch dichtem Soundtrack ein nachdenkliches Meisterwerk (https://youtu.be/ZBh33Fv6aoA).


forgivenchildren.jpg
Weitere Höhepunkte sind zum Beispiel das historische Drama A TOWN AND A TAILL CHIMNEY (2019) von Katsuya Matsumura (https://youtu.be/dSON5UpULVE) nach einer Novelle von Jiro Nitta und mit den Darstellern Dai Watanabe und Schauspielerlegende Tatsuya Nakadai, das düstere Coming-of-Age-Meisterwerk FORGIVEN CHILDREN (2020) von Eisuke Naito (https://youtu.be/vcLg3SR7TaM), das schräge Vater-und-Sohn-Drama HIS BAD BLOOD (2019) von Koichiro Oyama (https://youtu.be/VHj_gmlGTuk) und ROAR GO ON (2019) von Ryo Katayama (https://youtu.be/lRpIIsBQxAA).

cencorollconnect.jpg


Animes sind unter anderem vertreten mit dem visuell eindrucksvollen gestalteten Meeresdrama CHILDREN OF THE SEA (2019) von Ayumu Watanabe (https://youtu.be/7WL_4mwpZ0I) und der witzigen Teenie-Science-Fiction-Groteske CENCEROLL CONNECT (2019) von Uki Atsuya (https://youtu.be/c9iZ8KVdj7A).


attackofthegiantteacher.jpg
Mit der in der augenzwinkernden Tradition des japanischen Kaiju-Films stehenden Trashgranate ATTACK OF THE GIANT TEACHER (2019) von Yoshikazu Ishii (https://youtu.be/HujbOYGIrzk), der von Hiro Kunado produzierten Splatter-Groteske GHOST MASTER (2019) von Paul Young (https://youtu.be/-25EVH59X6Q) und mit dem neuen atmosphärisch dicht inszenierten Horrordrama MIMICRY FREAKS (2019) von Kultregisseur Shugo Fujii (https://youtu.be/BhXiPDkKBaM) werden gleich mehrere Perlen des Genrekinos präsentiert.


TAGS: pressemitteilung, japan, filmfestival

WERBUNG

19.06.2020 @ 12:37 • Kommentar erstellen
SONSTIGES
Fantasy Filmfest Nights 2020 - Jetzt am 11. und 12. Juli

fffnights.jpg
Die FANTASY FILM NIGHT 2020 sind am 11. und 12. Juli in folgenden Kinos & Städten am Start:

Berlin - Kino in der Kulturbrauerei
Frankfurt/Main - Harmonie
Hamburg - Savoy Filmtheater
Köln - Residenz - Astor Film Lounge
München - Cinema
Nürnberg - Cinecitta'
Stuttgart - Metropol



Neu im Programm sind die besonders für uns Asienfilmfans interessanten Filme: HELLO WORLD (Japan) - Ein Zeitreise-Sciencefiction-Abenteuer mit viel Gefühl, coolen Songs und Action.  THE MAN STANDING NEXT (Südkorea) - Der True Crime Politthriller ist bewegender und schockierender als jede Fiktion. Fantastisch besetzt mit Lee Byung-hun aus I SAW THE DEVIL und A BITTERSWEET LIFE als Attentäter.

HELLO WORLD / Bild
Japan 2019 / 97 Min / japanische OmdU

REGIE Tomohiko Itô STIMMEN Takumi Kitamura / Tôri Matsuzaka / Minami Hamabe / Takehito Koyasu / Minako Kotobuki DREHBUCH Mado Nozaki PRODUZENT Katsuhiro Takei
VERLEIH Koch Films

helloworld.jpg
Naomi ist ein sympathischer Tollpatsch und Bücherwurm. Nichts wünscht er sich mehr, als den Mut in der Schule mal ein hübsches Mädchen anzusprechen. Selbst bei der Außenseiterin Ruri gerät er ins Stottern. Doch eines Tages auf dem Nachhauseweg überschlagen sich die Ereignisse: Ein seltsames Leuchten erscheint am Himmel, dann stürzt eine freche Krähe auf ihn nieder und stiehlt sein Buch. Als er sie verfolgt beginnen Zeit und Raum plötzlich zu verschwimmen und wie aus dem Nichts steht ein mysteriöser Unbekannter im Hoody vor ihm: Naomis Alter Ego aus der Zukunft! Natürlich reiste der 10 Jahre ältere Naomi nicht ohne Grund zurück in die Vergangenheit zu seinem jüngeren Ich. Es gilt eine wichtige Mission zu erfüllen, das Abenteuer beginnt?

Tomohiko Ito, der schon als Assistant Director am wunderbaren THE GIRL WHO LEAPT THROUGH TIME mitarbeitete, ist mit HELLO WORLD eine federleichte, farbensprühende Zeitreise-Sciencefiction gelungen. Mit viel Herz und coolen Songs der perfekte Gute-Laune-Film.


THE MAN STANDING NEXT / Bild
Südkorea 2020 / 114 Min /koreanische OmeU

REGIE Woo Min-Ho DARSTELLER Lee Byung-Hun / Lee Sung-Min / Kwak Do-Won / Lee Hee-Joon / Kim So-Jin / Seo Hyun-Woo DREHBUCH Kim Choong-Sik (Buchvorlage) / Lee Ji-Min / Woo Min-Ho PRODUZENT Kim Jin-Woo

VERLEIH Capelight Pictures

manstandingnext.jpg
Dass historische Ereignisse bewegender und schockierender als jede Fiktion sein können bewies der Publikumspreisgewinner HOTEL MUMBAI des letztjährigen Fantasy Filmfest. In diese Kerbe schlägt nun THE MAN STANDING NEXT. Darin geht es um die Ermordung des koreanischen Präsidenten Park Chung-lee am 26. Oktober 1979 durch seinen eigenen Geheimdienstchef. Park hatte das Land fast zwei Jahrzehnte diktaturähnlich regiert und seine Demokratiebewegung eisern unterdrückt. Der Film beleuchtet die letzten 40 atemlosen Tage vor dem Anschlag, ein Countdown voller wahnwitziger Ereignisse, angestauter Emotionen und politstrategischer Manöver rund um den Globus. Schonungslos wird der Missbrauch der Macht entlarvt und ist dabei in seiner Darstellung so erschreckend zeitlos, gerade aus aktueller Perspektive. Im liebevollen Retro-Design der 70er Jahre und mit internationalen Locations von Paris nach Washington ist THE MAN STANDING NEXT aufwendig produziert, und in der Titelrolle hervorragend besetzt mit Schauspielstar Lee Byung-hun aus koreanischen Top-Blockbustern wie A BITTERSWEET LIFE, THE GOOD THE BAD THE WEIRD und I SAW THE DEVIL.


Tickets und das volle Programm gibt es hier


TAGS: pressemitteilung, filmfestival, japan, korea

18.06.2020 @ 11:46 • Kommentar erstellen
SONSTIGES
Nippon Connection Online: Unsere Rezensionen

nconline.jpg

Vom 9. bis 14. Juni 2020 kann das Publikum beim weltweit grössten Festival für japanisches Kino über 70 Kurz- und Langfilme von Zuhause aus entdecken. Das breitgefächerte Filmprogramm wird den Festivalbesucher*innen über die Plattform Vimeo zur Verfügung stehen. Über die Hälfte der Filme sind auch ausserhalb Deutschlands verfügbar und stehen somit einem internationalen Publikum offen.

Unter dem Titel Nippon on Demand lassen sich die Filme während des Festivalzeitraums gegen eine Leihgebühr für 24 Stunden aufrufen. Jeder Film und jedes Kurzfilmprogramm kostet 5 Euro. Im Vorverkauf sind auf der Festival-Website ermäßigte 10er-Karten erhältlich. Das tägliche Live-Angebot Nippon Connected mit Konzerten, Vorträgen und Workshops lädt dazu ein, die facettenreiche Kultur Japans online zu entdecken.

Das komplette Programm ist auf der Website NipponConnection.com verfügbar. Teilnahme- und Ticketlinks zu den Filmen und Veranstaltungen sind über die jeweilige Veranstaltungsseite verfügbar.

Das asianfilmweb wird im Laufe und auch noch nach dem Ende des Festivals Rezensionen zu Filmen aus dem Nippon Connection Programm online stellen und diese hier verlinken.


Bild
SHELL AND JOINT
Japan 2019
Regie: Isamu Hirabayashi
Darsteller: Mariko Tsutsui, Keisuke Horibe, Aiko Sato

Sex, Tod und Insekten. So lässt sich der Episodenfilm "Shell And Joint" zusammenfassen. Einer klaren Handlung folgen wir in den 154 Minuten zwar nicht, dennoch tauchen immer wieder einige der Figuren häufiger auf. Wie zum Beispiel die beiden Angestellten am Empfang des Capsule-Hotels, deren Gespräche meist dann doch immer wieder auf das gleiche Thema hinführen.
Ist das in der ersten Hälfte noch sehr unterhaltsam, weil die Dialoge auch nicht so kryptisch und egal wie bei "Kinta And Ginji" waren, aber für zweieinhalb Stunden trotzdem ziemlich anstrengend und irgendwann auch einfach nicht mehr interessant.... <weiter zur Rezension>


Bild
DANCING MARY < Bild>
Japan 2019
Regie: Sabu
Darsteller: Naoto, Aina Yamada, Ryo Ishibashi

SABU ist ein fleissiger Filmemacher, der auch mit einem sehr breitgefächerten Portfolio begeistern kann. Egal ob Gangsterdrama wie "Mr. Long" oder Manga-Verfilmung wie "Usagi Drop", der Mann ist sicherlich nicht unbegabt.
Auch sein neuestes Werk "Dancing Mary" weiss zum Grossteil zu überzeugen, was vor allem an der tollen Inszenierung liegt. Vor allem der visuelle Kniff, dass Kenji alles in schwarz-weiss und die Geister sieht sobald er die Hand des Mediums hält, sorgt schon mal für einen feinen Effekt... <weiter zur Rezension>


Bild
FAMILY ROMANCE, LLC < Bild>
USA 2019
Regie: Werner Herzog
Darsteller: Yuichi Ishii, Mahiro Tanimoto, Miki Fujimaki

"Family Romance, LLC" ist schon aufgrund seiner Entstehung ein kurioser Film. Denn kein geringerer als Werner Herzog ist für diese Mixtur aus Spielfilm und Dokumentation verantwortlich und hat diesen ohne jedwede Japanisch-Kenntnisse in Japan gedreht.
Ausserdem verzichtete er bei der Besetzung auf grosse Namen und setzte fast ausschliesslich Amateur-Schauspieler ein. Dies und die fast vollständig improvisierten Dialoge unterstreichen diesen Dokumentar-Charakter noch einmal deutlich...
<weiter zur Rezension>


Bild
THE JOURNALIST < Bild>
Japan 2019
Regie: Michihito Fujii
Darsteller: Sim Eun-Kyung, Tori Matsuzaka, Tsubasa Honda

"The Journalist" ist ein sehr nüchtern inszenierter Polit-Thriller, der einen bis zur letzte Minuten bei der Stange hält. So viel vorab.
Bereits im Vorfeld der Nippon Connection erhielt der Film von Michihito Fuji einiges an Vorschusslorbeeren, so gewann er bei den japanischen Academy Awards unter anderem gleich in drei Kategorien und wurde sechsmal nominiert.
Während der Film also ohne Zweifel qualitativ hochwertig ist, hatte er aber auch eine gesellschaftliche Relevanz...
<weiter zur Rezension>


Bild
FLOWERS AND RAIN < Bild>
Japan 2019
Regie: Takafumi Tsuchiya
Darsteller: Show Kasamatsu, Ayaka Onishi, Chihiro Okamoto

Sion Sonos "Tokyo Tribe" hat vor einigen Jahren mit grellen Bildern und fetten Hip Hop-Beats begeistert, solch einen Film sollte man bei "Flowers And Rain" allerdings nicht erwarten. Denn der aktuelle Film von Takafumi Tsuchiya widmet sich dem Thema wesentlich bodenständiger und etwas nüchterner, kein Wunder basiert er doch auf dem Karrierestart des echten Rappers SEEDA Anfang der 2000er. Zwar wird auch hier mit einigen Klischees nicht gespart, unter anderem wird munter mit Drogen gedealt und dann auch mal im Knast gesessen, allerdings haben die Figuren hier echte Probleme und ziehen aus diesen auch ihre Motivation für ihre Handlungen... <weiter zur Rezension>


Bild
LITTLE MISS PERIOD < Bild>
Japan 2019
Regie: Shunsuke Shinada
Darsteller: Fumi Nikaido, Sairi Ito, Risaki Matsukaze

Die titelgebende Manga-Reihe, die in Japan seit dem Jahr 2017 erscheint, ist trotz des progressiven Umgangs mit dem Thema Menstruation ein überraschender Erfolg. Immerhin ist das Land der aufgehenden Sonne in Sachen Weiblichkeit und Frauenrecht nicht gerade das beste Beispiel für eine moderne Industrienation.
Wie auch schon der Manga, hält sich der Film an eine episodenhafte Erzählung und zeigt uns kurze Abschnitte aus dem Leben dreier Frauen...
<weiter zur Rezension>


Bild
EXTRO < Bild>
Japan 2019
Regie: Naoki Murahashi
Darsteller: Kozo Haginoya, Koji Yamamoto, Yuki Saito

"Extro" ist eine Mockumentary, die einen tollen Blick auf die japanische Filmindustrie wirft und dabei auch nicht vor einigen Seitenhieben zurückschreckt. Dreh- und Angelpunkt des Films ist der Statist Haginoya, der Regisseur und Filmcrew das Leben nicht gerade einfach macht. Doch nach und nach geht es auch noch um Kaijufilme und deren Mythen, um nie veröffentlichte Filme wegen Skandalen um deren Stars und um eine Undercover-Operation der Polizei. Wenn diese Einheit ihre Festnahme-Methoden zeigt und sich sich dabei auf allerlei Wrestlingmoves bezieht, bleibt sicherlich kein Auge trocken... <weiter zur Rezension>


Bild
F IS FOR FUTURE < Bild>
Japan 2019
Regie: Teppei Isobe
Darsteller: Yasuyuki Sakurai, Hiroki Sano, Karen, Chido Matsumoto, Kei Nakado

"F Is For Future" irritierte mich durch seine Inhaltsangabe etwas. Denn die eigentliche Handlung ist nur für die letzten 15 Minuten des Films wirklich relevant, die restliche Spielzeit der sechzig Minuten verbringt Regisseur Teppei Isobe nämlich damit, uns vor allem Hauptfigur Takuya näherzubringen. Hier geht es vor allem um ihn und seine Pläne nach der Schule, die vor allem seinen Lehrer etwas irritieren...
<weiter zur Rezension>


Bild
KINTA AND GINJI < Bild>
Japan 2019
Regie: Takuya Dairiki, Takashi Miura
Darsteller: Takuya Dairiki, Takashi Miura

"Was für ein seltsamer Film!" - Dieser Gedanke schiesst einem die komplette Spielzeit über durch den Kopf... "Kinta And Ginji" ist ein sehr experimenteller Film, der sowohl in Sachen Setting als auch Inszenierung nicht gerade mit viel Budget glänzt.
Die Kostüme sind sehr kostengünstig gehalten, 99% des Films spielen im Wald, auf der Wiese oder an einem Fluss. Dabei widmen sich die verschiedenen Szenen immer unterschiedlichen Themen zu denen die beiden Protagonisten etwas zu sagen haben... <weiter zur Rezension>


Bild
UNDER YOUR BED < Bild>
Japan 2019
Regie: Mari Asato
Darsteller: Ken'ichi Abe, Kengo Kôra, Yûgo Mikawa

"Under Your Bed" von ist ein sehr düsterer Film, der mit einigen recht heftigen Szenen im Gedächtnis bleibt. Hier merkt man auch gleich, dass die Regisseurin bereits an viel Erfahrung im Horror-Bereich verfügt und dies einzusetzen weiss.
Der Thriller über den gruseligen Stalker, der aber letztlich auch zu Chihiros "Befreier" wird, basiert auf einem Roman von Kei Ohishi und ist zum Grossteil recht nüchtern inszeniert. Gerade deshalb schockieren die Szenen, in denen Naotos Objekt der Begierde unsäglicher Gewalt ausgesetzt ist, umso mehr... <weiter zur Rezension>


TAGS: filmfestival, pressemitteilung, japan, rezension

27.04.2020 @ 11:26 • Kommentar erstellen
VERÖFFENTLICHUNGEN
FIRST LOVE - Takashi Miikes 103. Film am 5. Mai im Handel

Eurovideo veröffentlicht am 5. Mai den blutigen Filmrausch samt schwarzhumorigen Exzessen FIRST LOVE auf Blu-ray & DVD.
firstlove1.jpg

INHALT
Nach einem verlorenen Kampf und einer unheilvollen Diagnose stolpert Boxer Leo (Masataka Kubota) wie betäubt durch das nächtliche Tokio. Dort trifft er zufällig auf seine erste Liebe: Die drogensüchtige Prostituierte Monica (Sakurako Konishi), die trotz allem ihre Unschuld noch nicht verloren hat. Leo ahnt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass ein korrupter Polizist, ein Yakuza und eine Auftragskillerin der chinesischen Triade eine blutige und bleihaltige Nacht einläuten werden?
firstlove2.jpg

Der mehrfach preisgekrönte, japanische Kult-Regisseur Takashi Miike (Ichi - the Killer; 13 Assassins, Audition, Visitor Q) "boxt" sich zurück - und liefert mit seinem neuesten Regiestreich FIRST LOVE einen Genre-Happen, bei dem nicht nur eingefleischte Miike-Fans auf ihre Kosten kommen! Entstanden ist eine actionangereicherte, brutal-groteske Gangster-Komödie, die im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes ihre umjubelte Weltpremiere feierte. Screenings beim Toronto International Film Festival sowie u.a. beim hiesigen Fantasy Filmfest folgten.

Die Blu-ray bei amazon.de (vor-)bestellen
Die DVD bei amazon.de (vor-)bestellen

Wir verlosen 2 Blu-rays und 1 DVD!


TAGS: pressemitteilung, blu-ray, dvd, eurovideo, japan, gewinnspiel

02.04.2020 @ 11:31 • Kommentar erstellen
SONSTIGES
COVID-19 Auswirkungen auf diesjährige Filmfestivals

COVID-19 hat die ganze Welt im Griff und sorgt auch in der Filmfestival-Szene zu zahlreichen Um- und Neuplanungen. Hier ein Überblick der Pressemitteilungen:

JFFH - Japan-Filmfest Hamburg | ursprünglich 27. - 31. Mai
jffh.jpg

"Die Corona-Pandemie bringt das Kulturleben Deutschlands zu einem vorübergehenden Stillstand. Auch das Japan-Filmfest Hamburg wird von der Nachrichtenlage nicht verschont und ist gezwungen, den traditionellen Termin des Festivals Ende Mai zu verschieben. Das 21. Japan-Filmfest Hamburg wird daher voraussichtlich vom 19. bis zum 23. August diesen Jahres stattfinden. Darüber hinaus arbeitet Nihon Media e. V. gemeinsam mit der Firma Enteractive an einem alternativen Streaming-Konzept."

Nippon Connection | ursprünglich 09. - 14. Juni
nc.jpg

"Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat das Team von Nippon Connection e.V. die außergewöhnliche, aber notwendige Entscheidung getroffen, das 20. Japanische Filmfestival Nippon Connection in Frankfurt am Main nicht in gewohnter Form durchzuführen. Die Sicherheit der Festivalbesucher*innen, Gäste sowie der Mitarbeiter*innen und Freiwilligen des Nippon Connection Filmfestivals hat oberste Priorität. Das Team arbeitet gegenwärtig mit Hochdruck an einem neuen Konzept. Unter dem Titel Nippon Connection Online soll eine vielfältige Auswahl von aktuellen japanischen Kurz- und Langfilmen präsentiert werden, begleitet von interaktiven Zusatzangeboten wie moderierten Livestreams und Diskussionsrunden mit Filmemacher*innen." Die Online-Ausgabe der Nippon Connection soll vom 9. bis 14. Juni 2020 stattfinden.

Weitere Infos zu den genannten Festivals folgen in nächster Zeit. Bleibt gesund!


TAGS: filmfestival, pressemitteilung, japan

03.02.2020 @ 12:48 • Kommentar erstellen
VERÖFFENTLICHUNGEN
SHADOW von Zhang Yimou am 13.02. auf Blu-ray & DVD

Highlight Communications/Constantin Film veröffentlicht am 13. Februar Zhang Yimous visuell beeindruckendes Meisterwerk SHADOW auf Blu-ray & DVD.
shadow_nb.jpg

INHALT
China zur Zeit der drei Königreiche: Der junge König von Pei (Zheng Kai) will unbedingt den Frieden bewahren, auch wenn sein Reich bedroht ist. Doch sein oberster General Yu (Deng Chao) hält einen Krieg für unausweichlich. Die Schmach eine strategisch wichtige Stadt gegen seinen alten Widersacher General Yang (Hu Jun) verloren zu haben sitzt tief. Diesen Makel will er unbedingt wieder auslöschen und trifft mit seinem Sohn Ping (Wu Lei) geheime Vorbereitungen dafür. Doch es gibt ein Problem: Der Kommandant wurde selbst schwer verletzt und wird eine neue Schlacht nicht anführen können und vor allem auch seine Position am königlichen Hof nicht mit Stärke vortragen können. Er hat daher einen Doppelgänger angeheuert und nur seine Frau (Sun Li) weiss darüber Bescheid. Ein intrigantes Spiel um Macht und Status nimmt seinen Lauf!
shadow_nb2.jpg

Unsere Rezension zu SHADOW findet ihr hier

Die Blu-ray bei amazon.de (vor-)bestellen
Die DVD bei amazon.de (vor-)bestellen

Wir verlosen je 2 Blu-rays und DVDs!


TAGS: pressemitteilung, blu-ray, dvd, highlight, japan

21.01.2020 @ 11:15 • Kommentar erstellen
VERÖFFENTLICHUNGEN
WHITE LILY BD & DVD ab sofort im Handel erhältlich

Busch Media Group hat das japanische Erotikdrama WHITE LILY von THE RING-Kultregisseur Hideo Nakata auf Blu-ray, DVD und VoD veröffentlicht und ist ab sofort
im Handel erhältlich
Unbenannt-1.jpg

INHALT
Die renommierte Bildhauerin Tokiko lebt zusammen mit ihrer besten Schülerin Haruka. Die beiden Frauen verbindet nicht nur eine berufliche, sondern auch eine sexuelle Beziehung. Haruka empfindet leidenschaftliche Zuneigung und Verehrung für ihre Mentorin. Doch seit einiger Zeit macht sie sich Sorgen, weil Tokiko zum Alkoholismus neigt und sich auf zweifelhafte One Night Stands mit fremden Männern einlässt. Haruka lässt sie schweigend gewähren, weil sie zu viel Respekt empfindet.
Die angespannte Situation spitzt sich zu, als Tokiko den jungen Satoru als zusätzlichen Schüler aufnimmt. Völlig ungeniert beginnt sie eine Affäre mit ihm. Haruka ist schockiert, muss aber eingestehen, dass sie sich selbst ebenfalls zu Satoru hingezogen fühlt. In dieser brisanten Ménage-à-trois führen Eifersucht und sexuelle Begierden schließlich zu einer verhängnisvollen Eskalation.


Die Blu-ray bei amazon.de bestellen
Die DVD bei amazon.de bestellen

Wir verlosen 2 Blu-rays & 1 DVD!


TAGS: dvd, blu-ray, busch media group, japan

17.01.2020 @ 14:20 • Kommentar erstellen
SONSTIGES
Crowdfunding für das 20. Nippon Connection Filmfestival

Unbenannt-1.jpg

Das Japanische Filmfestival Nippon Connection, das vom 9. Juni bis 14. Juni 2020 in Frankfurt am Main sein 20. Jubiläum feiert, braucht Unterstützung. Über die Webseite Startnext.de/NipponConnection20 können Freunde der japanischen Kultur dem Festival noch bis zum 1. März 2020 finanziell unter die Arme greifen.

Das Crowdfundingprojekt bildet mit einem Fundingziel von 14.000 EUR einen wichtigen Bestandteil der Finanzierung der Jubiläumsausgabe. Mit dem Erlös soll jungen japanischen Filmemacher*innen und Künstler*innen, die Teilnahme am Festival ermöglicht werden. Unterstützer des Crowdfundingprojekts können dem Festival einen frei gewählten Spendenbetrag zukommen lassen oder alternativ aus einer Vielzahl an Dankeschöns auswählen. Diese reichen von signierten Postkarten über Autogrammfotos, praktische Einkaufstaschen, Filmplakate, Gutscheine und Eintrittskarten für das Festival bis hin zur Film-Patenschaft.

Die Aktion wird gefördert im Rahmen der kulturMut-Initiative der Aventis Foundation und des Kulturfonds Frankfurt RheinMain. Jeder Unterstützungsbeitrag der Crowd wird durch kulturMut um 50% erhöht.

Mit über 100 Kurz- und Langfilmen und rund 50 Rahmenprogramms-veranstaltungen bietet Nippon Connection als weltweit größtes Festival für japanischen Film ein umfangreiches Programm zu Kunst und Kultur Japans. Zahlreiche Filmemacher*innen und Künstler*innen aus Japan stellen hier ihre Werke persönlich vor. Die Veranstaltungsorte sind das Künstlerhaus Mousonturm und das Theater Willy Praml in der Naxoshalle sowie das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum, das Mal Seh'n Kino, das Naxos Atelier und das Internationale Theater. Das Festival wird vom rund 70-köpfigen Team des gemeinnützigen Vereins Nippon Connection e.V. überwiegend ehrenamtlich organisiert.

Unterstützt die Macher dieses wundervollen Festivals unter Startnext.de/NipponConnection20


TAGS: pressemitteilung, filmfestival, japan

13.01.2020 @ 11:17 • Kommentar erstellen
VERÖFFENTLICHUNGEN
KINGDOM - Historienepos aus Japan am 24.01. auf BD & DVD

Am 24. Januar veröffentlicht Capelight den japanischen Historienepos KINGDOM von Regisseur Shinsuke Sato (DEATH NOTE und GANTZ Realverfilmungen) auf Blu-ray in einer Steelbook-Edition mit der DVD & als Single-DVD.
kingdom_bddvd.jpg

INHALT
Die zwei Waisen Shin und Hyou wachsen gemeinsam als Sklaven auf einem Bauernhof auf. Beide träumen davon, ihr ärmliches Leben eines Tages hinter sich zu lassen und zu großen Generälen aufzusteigen. Ihr ganzes Leben trainieren sie einander dafür im Schwertkampf. Als Hyou eines Tages von einem Gesandten des Königs entdeckt und als Double des Herrschers auserkoren wird, scheint sein Traum endlich in Erfüllung zu gehen. Doch als Shin seinen Freund das nächste Mal sieht, liegt dieser blutüberströmt in seinen letzten Atemzügen. Der Bruder des Königs hat den Thron an sich gerissen und Hyou ermordet. Shin schwört, seinen Freund zu rächen und macht sich auf eine Reise, die größer ist, als er sich je hätte erträumen können.
Unbenannt-1.jpg

Die Blu-ray & DVD im Steelbook bei amazon.de (vor-)bestellen
Die DVD bei amazon.de (vor-)bestellen

Wir verlosen 3 DVDs!


TAGS: pressemitteilung, blu-ray, dvd, capelight, japan

NAVIGATION
Blog-Eintrag 1-10 von 147
Seite von 15

RSS-Feed abonnieren
TAG-CLOUD
wai ka-fai keiichi hara johnnie to turbine won bin busch media group festival kino 4k ultra hd sunfilm japan stephen chow chen kaige sammo hung pandastorm pictures polyband berlin jessadaporn pholdee lau ka-fai vietnam award hollywood polyfilm fimfestival koch films central film blu-ray koch media pressemitteilung tiberius film bong joon-ho yosuke eguchi leonine polyband anime tony jaa ascot elite eurovideo rezension hong kong awards sato shimako peppermint anime kim hye-ja jackie chan pressemeldung universum indonesien animax capelight john woo takeshi kaneshiro anime nonzee nimibutr studio hamburg enterprises donnie yen kaze box office kazuaki kiriya wilson yip rollenspiel ksm trailer off-topic kim ki-duk shinji aramaki promotion tiberius thailand filmfestival china filmconfect derek yee korea studiocanal gerücht tv dvd remake kazé wakanim francis ng rapid eye movies studio ghibli splendid stream song kang-ho asianfilmweb taiwan highlight dan chupong vod verlosung pandora gewinnspiel schweiz kim ok-bin indonesien, anime virtual law wing-cheong park chan-wook

Horrorfilme
Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops
Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2020 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz