Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Genius Party (JP 2007)
FILMEJP • GENIUS PARTY
GENIUS PARTY

     JAPAN 2007

CAST & CREW
REGIE Atsuko Fukushima, Nicolas de Crécy, Yoji Fukuyama, Hideki Futamura, Shôji Kawamori, Shinji Kimura, Mahiro Maeda, Kôji Morimoto, Kazuto Nakazawa, Shin'ya Ôhira, Tatsuyuki Tanaka, Shinichirô Watanabe, Hiro Yamagata, Masaaki Yuasa
PRODUZENTYukie Saeki
SCRIPT/BUCHYoji Fukuyama, Hideki Futamura, Shôji Kawamori, Mitsuyoshi Takasu, Masaaki Yuasa
MUSIKBen Watkins

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Genius Party

DeutschlandRapid Eye Movies • FSK 12 •
 1,77:1 anamorph
 deutsch DD 5.1, japanisch DD 5.1
 deutsch
 Postkarten, Next Genius-Kurzfilmwettbewerb, Kinotrailer

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
102 Minuten

FILMINHALT
Japanische Filmemacher zählen meiner Meinung nach zu den kreativsten der Welt. Die Bandbreite an Filmthemen im japanischen Kino ist immens, von Mainstream J-Horror bis zu abgefahrenem Arthouse-Kino ist alles dabei, was das Herz eines wahren Cineasten zum hüpfen bringt. Besonders bekannt dürfte Japan allerdings für seine Trickfilm-Szene sein, die sich seit den Heidi-Filmen der 70er Jahre allerdings erheblich verändert hat. Selbst wenn Lieschen Müller von nebenan in der Regel immer noch klischeehafte Vorstellungen zu japanischen Trickfilmen hat. Neben Hayao Miyazakis Studio Ghibli machte sich in den letzten Jahren vor allen Dingen das Studio 4° C einen Namen in der Szene, bekannt vor allen Dingen durch die von den Wachowski-Brüdern produzierten Animatrix-Kurzfilme Zur Firmenphilosophie des kleinen aber feinen Studios gehört es, den Künstlern den größtmöglichen kreativen Freiraum zu lassen. Nach dem letzten abendfüllenden Werk "Tekkon Kinkreet", der durch seinen eigenwilligen Zeichenstil und die fantasievolle Handlung bestach, war das nächste Werk überbordender Schaffenslust die Kurz-Trickfilm-Anthologie "Genius Party". In "Genius Party" trifft eine Person im Vogelkostüm auf tanzende, kürbisartige Wesen. In "Shanghai Dragon" wird ein rotznasiger Sechsjähriger die Schlüsselfigur in einem intergalaktischen Konflikt zwischen Menschen und Maschinen aus der Zukunft. In "Deathtic 4" sorgt ein knallgrüner und quicklebendiger Frosch für helle Aufregung in einer durchgeknallt-dynamischen aber farblich doch eher gedeckten Totenwelt. (Erinnert etwas an Tim Burton`s "Corpse Bride"). In "Doorbell" ringt ein Oberschüler mit erschreckend realen Visionen seines eigenen Ichs. "Limit Cycle" ist eine visuell besonders herausragende philosophische Reise in den Cyberspace. "Happy Machine" reflektiert die Alpträume eines Kleinkindes und "Baby Blue" ist eine bittersüss-melancholische Liebesgeschichte der anderen Art.

FILMREZENSION VON DANIEL FRICK
Die rheinischen Kino-Gourmets vom Kölner Filmvertrieb Rapideyemovies haben mal wieder Geschmack und Sachkenntnis bewiesen, als sie die Kurz-Trickfilm-Sammlung in ihr Programm aufnahmen: "Genius Party" ist visuell bestechend und erzählerisch vielseitig, wie es wohl nur die Damen und Herren von 4° C hinbekommen. Eines sei allerdings betont: Die sieben kleinen Kunstwerke so bekannter Regisseure wie Masaaki Yuasa (Meine Nachbarn die Yamadas, Mind Game), Shinichiro Watanabe (Cowboy Bebop, Animatrix) oder Shoji Kawamori (Eureka Seven, Ghost in the Shell) legen den Schwerpunkt auf den visuellen Ausdruck. Genauso wie sich die Trickfilmstile sehr heterogen zeigen, erschliessen sich die Kurzfilme auch inhaltlich äusserst unterschiedlich, haben zum Teil gar keine in sich schlüssige Handlung, sondern sprechen über das Auge direkt die emotionale und ästhetische Wahrnehmung an. Jeder der Kurzfilme ist auf seine Art beeindruckend. Wer allerdings eine in sich abgeschlossene oder actiongeladene Handlung wie in den Studio Ghibli Filmen oder beispielsweise "Appleseed" erwartet, wird möglicherweise enttäuscht sein, die Kurzfilme richten sich definitiv nicht an Filmfreunde mit einem konventionellen Geschmack. Wer sich dennoch auf die ausufernde Kreativität der sieben Trickfilmgenies einlässt, wird spüren, dass die Schöpfer so gesehen während des Produktionsprozesses wohl wirklich eine "Genius Party" gefeiert haben. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung "Genius Party Beyond"!



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0,0/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN












Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz