Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Dreaming The Reality (HK 1991) • Blood Sisters
FILMEHK • DREAMING THE REALITY
DREAMING THE REALITY

     aka BLOOD SISTERS
     HONG KONG 1991

CAST & CREW
REGIE Wong Jan-Yeung
DARSTELLERMoon Lee, Yukari Oshima, Eddy Ko Hung, Sibelle Hu, Ben Lam Kwok-Bun, Hsu Hsia, Anthony Chow Cheuk-Nin, Lee Ho-Kwan,

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
103 Minuten

FILMINHALT
Silver Fox (Moon Lee), Black Cat (Yukari Oshima) und Scorpion erledigen Aufträge für ihren Stiefvater Fok (Eddy Ko Hung), einen Triadenboss. Nach einem missglückten Attentatsversuch auf einen feindlichen Triadenboss, bei der eine Schulklasse ums Leben kommt, kommen in Silver Fox Zweifel an ihrem Lebensstil auf. Für einen Auftrag, der eine Diskette mit Informationen über Foks kriminelle Aktivitäten zum Ziel hat, verschlägt es Silver Fox und Black Cat nach Thailand. Nach einer wilden Schiesserei am Flughafen kann Silver Fox den Koffer mit der Diskette dem Interpol Agenten entreissen, wird bei der Verfolgungsjagd aber von den Polizisten in einen Fluss getrieben. Sie kämpft sich weiter durch die fremde Gegend, bis sie sich erschöpft und verletzt schlafen legt. Sie kommt ohne Erinnerung an das Vergangene bei der Shop-Besitzerin Lan (Sibelle Hu) und ihren Stiefbruder, den Amateurboxer Rocky (Ben Lam Kwok-Bun) unter, die ihre eigenen Probleme mit dem halbseidenen Box-Manager Chin haben. Sie bieten ihr an, bei ihnen zu bleiben und in ihrem Geschäft zu arbeiten. Derweil machen sich Silver Foxs Stiefschwester und -bruder auf sie in Thailand mit Hilfe von dem ortskundigen Drogendealer Kwan zu suchen. Gold, wie sich Silver Fox von nun an nennt, hilft Lan & Rocky mit dem immer unbequemer werdenden Chin fertig zu werden, wobei sie sich auch immer mehr an ihre Wurzeln als Killer zurück entsinnt. Letztendlich wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt und muss sich für eine Seite entscheiden...

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
In den ersten knapp vier Minuten von "Dreaming The Reality" wird ein weisses Häschen von Kindern erschossen, sowie eine komplette unschuldige Schulklasse in einem Kleinbus im Kreuzfeuer ausgelöscht und macht klar, woran man ist. Harte, kompromisslose 80er Jahre Action aus Hong Kong ist angesagt. Dabei werden hier alle Register gezogen. Die Femme Fatales Yukari Oshima und Moon Lee setzen Martial-Arts und Maschinenpistolen ein. Ben Lam zeigt seine Fähigkeiten in einigen Thai-Kickbox-Kämpfen. Es gibt eine ausgiebige Schiesserei am Flughafen von Bangkok mit anschliessender Verfolgungsjagd an der scheinbar das komplette thailändische Militär involviert ist. Das Finale bietet dann auch noch einen agilen Eddy Ko Hung in einem Kampf Mann gegen Frau, der mit Faust, Fuss und Feuerwaffen ausgetragen wird. Zwischen den Actionszenen gibt es die obligatorischen schlechten schauspielerischen Leistungen und Dialoge, durch die man sich bei Bedarf auch gerne durchspulen darf. Wer Spass an guter Action hat und dabei Abstriche beim Rest des Films in Kauf nehmen kann, liegt bei "Dreaming The Reality" durchaus richtig.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

3,0/10 bei 1 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz