Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Der große Shaw Brothers Filmthread

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am So, 25.02.2018, 4:33

Dark Semester (1969)

Guan Shan wartet darauf, seine technische Stelle in Übersee antreten zu können und beschließt derweil als Aushilfslehrer anzuheuern. Leider landet er aber an einer Problemschule und seine Klasse weist ein hohes Maß an Disziplinlosigkeit auf. Na ja, zumindest ein Paar, wovon wiederum Einer (Chuen Yuen) besonders negativ hervorsticht.
Guan versucht es entgegen der Meinung anderer Lehrer nicht mit Härte, sondern auf die nachsichtige Art. Als das aber nicht hinhaut, steht er schon kurz davor die Brocken hinzuwerfen.
Nachdem jedoch die Leistungen der Klasse schwach sind, möchte man ihn aber sowieso bald los werden. Dies bekommt die Klasse jedoch mit und legt eine 180 Drehung hin, indem man sich bei den nächsten Prüfungen auch für den Lehrer anstrengen möchte.
Grund ist, dass Guan zuvor auf Bitten einer Schülern (Margaret Hsing) noch eine Feier in der Turnhalle arrangiert hatte, welche dann aber im Chaos endet.
Ganz uneigennützig ist man hier aber dann doch nicht, denn als die Noten mal wieder Mist sind, versucht man den Lehrer zur eigenmächtigen Notenverbesserung zu drängen. Nachdem der dann aber ablehnt, eskaliert die Situation.
Deeskalation erfolgt durch den Vater des Hauptproblemschülers, welcher in den Konflikt eingreift, da er den Lehrer bereits zuvor positiv und anonym kennen lernte, aber davon weiß sein Sohn bis dato nix. Nach dieser Begegnung wandelt der sich dann völlig und da Guan die Sache auf sich beruhen lässt, ist plötzlich die gesamte Klasse ihm gegenüber ehrlich loyal eingestellt.
Nachdem dann auch die Abschlusstests recht gut liefen, könnte Guan eigentlich doch Lehrer bleiben, wenn er denn möchte.

Film ist ein Drama, aber so richtig dramatisch ist es wenn dann erst gegen Ende. Zuvor hat man zwar eine Reihe Problemschüler, aber die sind nun nicht gerade böse, sondern halt frech und aufmüpfig, was sich in diversen Streichen und Sprüchen niederschlägt. Nix wirklich Wildes also. Dagegen ist ja Pepe Nietnagel ein wahres Monster. :mrgreen:
Die Wendung am Ende als es nochmals wirklich ernst wird, kommt zwar recht überraschend, aber gibt dem Film dann noch mal etwas mehr Leben.
Etwas angestaubt wirkt der Streifen insgesamt aber doch schon. Sicherlich kein Film, den man unbedingt gesehen haben muss, aber kann man sich schon mal geben. Im Grunde auf ähnlichem Wertungslevel wie die zuvor gesehenen Shaw Filme.
5-6/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon metalsteak80 am Di, 27.02.2018, 11:12

Kuan - der unerbittliche Rächer

Schwacher Streifen von Chang Cheh! Die Handlung ist wirklich zu einfach, es gibt Längen, die Kämpfe sind eher roh und unspektakulär. Am Schluß gibt es eine Schnetzelorgie und fertig. Kann man einmal wegschauen und wieder vergessen! 5/10
metalsteak80
Asia Maniac
 
Beiträge: 1388
Registriert: Do, 05.07.2007, 10:07
Feedback: 20|0|0

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Mi, 28.02.2018, 4:08

Dark Rendezvous (1969)

Eine Frau wird ermordet, kann aber zuvor noch den Ex (Ling Yun) anrufen, der eine Art Privatermittler zu sein scheint und mit Hilfe seiner Sekretärin und neuen Freundin (Lisa Chiao Chiao) sowie unter Zusammenarbeit mit der Polizei selbst die Untersuchungen aufnimmt.
Diese führen ihn aufgrund einer Visitenkarte in eine Bar und die Leiterin geht durch dieses Dokument davon aus, dass er an der nächsten Feier teilnehmen wird. Nebenbei erfährt er dann, dass es dabei in Wahrheit um Drogenhandel geht, aber bevor er die Chefin näher befragen kann, wird diese ermordet.
Die weiteren Schritte führen ihn dann in diverse andere Bars, wo er dann einer Frau (Angela Yu) über den Weg läuft, welche anscheinend die Drahtzieherin in diesem Netz zu sein scheint. Nachdem der Mann bald zu viel weiß und gefährlich wird, will man ihn beseitigen, aber das haut nicht so recht hin.
Plötzlich hat die Frau aber einen Sinneswandel und möchte den Typen lieber rekrutieren als umbringen. Um ihn gefügig zu machen, entführt man einfach dessen Sekretärin. Ling Yun taucht dann zwar auf, nicht aber ohne die Cops informiert zu haben.

Mischung aus Krimi und Thriller. Action gibt es nur ein wenig. Ein paar Prügeleien, welche aber recht hölzern wirken und Geballer am Ende.
Den Aufhänger des Films mit der Tötung der Frau hätte man schon etwas besser erzählen können. Das wirkt teils schon etwas unlogisch. Das Ende kann man wirklich nur dadurch erklären, dass Angela Yu sich in Ling Yun verknallt hat, wenngleich das nicht so wirklich durchkommt.
Ging recht zügig vorbei, was auch an der kurzen Laufzeit von nicht mal 80 Minuten liegt. Es ist sicher nicht der beste Detektivfilm der Shaws aus dieser Zeit (gibt ja etliche Agentenstreifen aus den 60ern), ist aber dennoch ganz in Ordnung gewesen.
6.5/10

Ach ja, Sammo Hung hab ich im Übrigen nicht erkannt (soll hier einen der bösen Typen spielen)
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Sylvio Constabel am Mi, 28.02.2018, 8:16

Also echt mal, fast alle Filme in diesem Thread klingen furchtbar langweilig.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12294
Registriert: Sa, 05.05.2001, 0:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 10|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Mi, 28.02.2018, 15:26

Du solltest es positiv sehen: Im Gegensatz zu neuen Filmen müsstest du dich bei Sichtung wenigstens nicht übergeben, sondern würdest nur friedlich einschlummern. :mrgreen:

Nein, momentan ist es sicher so, dass ich viel Schnittware sehe, die man aber auch vermutlich nur als Shaw Fan noch so wertet. (weil man eben einfach den Stil gut findet bzw. sich freut , bestimmte Darsteller zu sehen) Wenn man mit dem Studio nicht viel anfangen kann und zufällig über manchen zuletzt gesehenen Film stolpert, kann es auch schnell im Unterschnitt landen.

Na egal, kommt gleich ein weiterer Versuch, eine verlorene Perle aufzugabeln. Sind ja noch ein paar ungesehene Shaw Filme übrig. (wenn ich richtig gerechnet habe, bin ich erst bei 573)
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Mic am Do, 01.03.2018, 3:28

Das ist einfach nicht so recht deine Baustelle, Sylvio, und das wird es vermutlich auch nie so wirklich sein. Für das oftmals Theaterhafte, was schon durch die spürbare Studiokulisse zustande kommt, und die durch die hohe Drehzahl an Produktionen auch vielerseits routinierte Inszenierung und etwas 'deutliche' Akzentuierung im Spiel muss man auch etwas Faible haben. Manche schwören auch auf die Arbeiten vom Cathay Studio, oder Kong Ngee Co., und manchen sind die Sachen schlicht zu alt.

Freu mich eigentlich drauf, irgendwann wieder bei den Shaws so richtig durchzustarten. Momentan kommt immer etwas dazwischen, und zuerst muss ich auch An Amorous Woman of Tang Dynasty (1984) beenden. Bzw. nach der langen Zeit eigentlich nochmal neu sichten und bewerten.
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6548
Registriert: Mo, 24.07.2000, 0:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Do, 01.03.2018, 4:15

Es wäre vielleicht ratsamer, sich zuerst mal die bekannten Filme zu geben, die auch eine gewisse Popularität haben. Wenn Einem davon dann nix gefällt, kann man sich eigentlich auch den anderen Kram sparen.

Ich bin gerade darauf fokussiert, diese ZiiEagle Exklusivtitel etwas abzuarbeiten. Und die großen Kracher gab es zuletzt halt wirklich nicht unbedingt. Daher auch reihenweise 5er und 6er Wertungen.

Mir fehlen jedoch auch noch einige andere Titel. Amorous Woman of Tang Dynasty ist da auch dabei, aber der Film kommt ja in Reviews doch recht schlecht weg trotz Pat Ha. Und dein Versuch, den Film im zweiten Anlauf zu packen, stimmt auch eher bedenklich.
Ich bin mir bloß mittlerweile unsicher, ob ich mir diese veröffentlichten Titel dann auch auf der Box gebe oder noch als DVD besorgen soll, um dann die IVL Sammlung weiter zu komplettieren.

Von Cathay habe ich noch gar nicht viel. Problem hier ist aber wohl auch, dass viele Titel ohne UT oder auch gar nicht erschienen sind. Vom bisher Gesehenen war ich aber wenig angetan. Mad Mad Sword war die Ausnahme, welcher eine Swordplay Verarsche ist, bei dem der Held der letzte Depp ist. Die anderen Martial Arts Filme hatten einfach eine übel schlechte Kampfchoreografie.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Do, 01.03.2018, 4:39

Schon wieder ist ein sehr bekannter Darsteller gestorben:

Gerade gelesen, dass Li Ching tot ist. :shock:

Anscheinend hat sie mehrere Tage tot in der Wohnung gelegen, bevor Nachbarn durch den Geruch aufmerksam wurden. Trauriges Ende. :cry:

Ich hab von ihr eine alte Shaw Autogrammkarte. War gar nicht mal teuer als ich sie damals zufällig gefunden hatte.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Mic am Do, 01.03.2018, 4:40

Zhang Liao hat geschrieben:Amorous Woman of Tang Dynasty ist da auch dabei, aber der Film kommt ja in Reviews doch recht schlecht weg trotz Pat Ha.


Ach, der war schon in Ordnung, auf spezielle Weise, eher an die japanische jidai-geki-Renaissance erinnernd, aber ich wollte den Film zwischen dem zeitgleichen,
aber wohl stilistisch komplett anders gehaltenen Lust from Love of a Chinese Courtesan (1984) und dem inoffiziellen 'Nachfolger' Tong Chee Yi Li Nan (1985), auch mit Pat Ha, platzieren und auch paar Sätze dazu schreiben. Also vergleichend. Und ich hab beide noch nicht gesehen und mittlerweile auch den Ausgangsfilm nicht mehr 'parat'. Der Text selber ist im Grunde sonst fertig, seit...naja, seit meinem letzten richtigen Beitrag hier wahrscheinlich.

Die Box selber hab ich noch nicht ausgepackt oder gar angeschlossen. Die mir interessanten Exklusivtitel hab ich als Rip; aber wie gesagt, derzeit komm ich nicht dazu.
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6548
Registriert: Mo, 24.07.2000, 0:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Sylvio Constabel am Do, 01.03.2018, 7:28

Ich denke auch, daß das halt wirklich nichts für mich ist. Diese ganzen Wald- und Wiesengurken mit Sandgrubensetting eh nicht. BROTHERS OF THE WALLED CITY finde ich aber saustark, das ist doch auch ein Shaw. Aber wohl eher nicht die Regel.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12294
Registriert: Sa, 05.05.2001, 0:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 10|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon MPAA am Do, 01.03.2018, 10:01

Sylvio Constabel hat geschrieben:Ich denke auch, daß das halt wirklich nichts für mich ist. Diese ganzen Wald- und Wiesengurken mit Sandgrubensetting eh nicht. BROTHERS OF THE WALLED CITY finde ich aber saustark, das ist doch auch ein Shaw. Aber wohl eher nicht die Regel.


Yep, ist auch ein Shaw Brothers Film
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2641
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Do, 01.03.2018, 20:46

Brothers of the Walled City habe ich gesehen, aber keine Erinnerung mehr. Meine aber später mal gelesen zu haben, dass die IVL DVD sogar cut sein soll.

So, mal sehen, ob ich noch irgendeinen ungesehenen Film mit Li Ching habe. Auf der Box wird sicher noch was sein. Wobei: Auf Operette hab ich grad keinen Bock. (falls das die einzige Option wäre)
Wusste aber gar nicht, dass sie finanziell dermaßen angeschlagen war. Hat nur noch in einer kleinen Mietwohnung gelebt und selbst da eine Klage wegen Mietrückständen am Laufen gehabt. (in den 60ern hatte sie glaub ich eine riesige Villa und selbst in den 70ern als sie weit weniger populär wurde, war es immer noch ein Reihenhaus)
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Evergreen02 am Fr, 02.03.2018, 0:38

Zhang Liao hat geschrieben:So, mal sehen, ob ich noch irgendeinen ungesehenen Film mit Li Ching habe. Auf der Box wird sicher noch was sein. Wobei: Auf Operette hab ich grad keinen Bock. (falls das die einzige Option wäre)
Wusste aber gar nicht, dass sie finanziell dermaßen angeschlagen war. Hat nur noch in einer kleinen Mietwohnung gelebt und selbst da eine Klage wegen Mietrückständen am Laufen gehabt. (in den 60ern hatte sie glaub ich eine riesige Villa und selbst in den 70ern als sie weit weniger populär wurde, war es immer noch ein Reihenhaus)


Die Nachricht vom Tod von Li Ching macht mich betroffen. Es ist traurig mitzubekommen, dass von Ihrem einstigen Ruhm nichts übriggeblieben zu sein scheint. Ich habe im Internet einen ähnlichen Artikel zu Ihrem Tod gelesen.

Li Ching kenne ich aus mehreren Martial Arts Filmen der Shaw Brothers (Have Sword Will Travel, The New One-Armed Swordsman, Vengeance Of A Snowgirl uvm.) Ihr Schauspiel, ihre Natürlichkeit, ihre Eleganz fand ich immer grossartig – ich werde sie so in Erinnerung behalten.

Vor ein paar Tagen habe ich mir The 14 Amazons auf Blu Ray bestellt. „Den Film werde ich mir wohl mit einem weinenden und einem lachenden Auge ansehen“.
Benutzeravatar
Evergreen02
Master
 
Beiträge: 430
Registriert: So, 07.08.2005, 15:02
Wohnort: Schweiz
Filme bewertet: 10
Filme rezensiert: 10
Feedback: 1|0|0

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Mic am Fr, 02.03.2018, 0:51

Sylvio Constabel hat geschrieben:Ich denke auch, daß das halt wirklich nichts für mich ist. Diese ganzen Wald- und Wiesengurken mit Sandgrubensetting eh nicht. BROTHERS OF THE WALLED CITY finde ich aber saustark, das ist doch auch ein Shaw. Aber wohl eher nicht die Regel.


Filme wie The Informer (1980), Murderer Pursues (1981), Mobfix Patrol (1981) gehen zumindest in die ähnliche Richtung bzw. sehen ähnlich aus; ansonsten natürlich On the Wrong Track mit dem aufstrebenden Jungstar Liu De Hua.

OnTheWrongTrack-AndyLau_YuehHua2_ae475c8d7be6688f0f6bf48610aad6f6.jpg
OntheWrongTrack+1983-25-b.jpg
OnTheWrongTrack_b32e1e39988566ee10aea21a7fbc8ef6.jpg


Ansonsten weiß ich gar nicht so recht, was du mit Wald- und Wiesengurken meinst. Die meisten Shaws, die ich kenne, spielen in richtiger Kulisse. Halt in Studiokulisse. Wald- und Wiese ist Taiwan.
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6548
Registriert: Mo, 24.07.2000, 0:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Fr, 02.03.2018, 1:37

Evergreen02 hat geschrieben:Die Nachricht vom Tod von Li Ching macht mich betroffen. Es ist traurig mitzubekommen, dass von Ihrem einstigen Ruhm nichts übriggeblieben zu sein scheint. Ich habe im Internet einen ähnlichen Artikel zu Ihrem Tod gelesen.



Ihr schauspielerischer Ruhm war wohl schon früh in den 70ern am Schwinden. In den 60ern wurde sie von den Medien gefeiert, in den 70ern dann medial hingerichtet.
Den Grund dafür weiß ich nicht genau, aber Li Ching selbst meinte mal, dass es wahrscheinlich was mit ihrer Kurzbeziehung mit Ti Lung zu tun hatte, welche sie dann rückblickend ins Unglück gestürzt hat.

Soweit ich es richtig verstanden habe, war sie nach ihrem Karriereende 1983 (Auslöser war anscheinend der Tod ihrer Mutter) schon noch recht solvent.
Aber dann hat sie einen beträchtlichen Teil ihres Vermögens im Aktienmarkt und beim Glücksspiel versenkt. Das soll wohl auch ausführlich in den HK Medien thematisiert worden sein, aber keine Ahnung wann das gewesen ist.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz