Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

was wird denn hier gelesen ???

Alles nicht Asien-Film-betreffendes hier rein. Hier darf getratscht werden wie man möchte. Der Kaffee wird schon gekocht...

was wird denn hier gelesen ???

Beitragvon Quick_Draw_Katsu am Di, 27.07.2004, 0:52

mich würde mal interssieren, welche literatur die damen und herren sich so zu gemüte führen....

ach je...das is ma wieder offtopic vom feinsten :wink:

ich lese wie vernarrt MALAZAN BOOK OF THE FALLEN und hier und da SHADOWRUN....

und natürlich alles Asiatische, dass sich auf historische geschichten/fantasy bezieht....
Quick_Draw_Katsu
Asia Maniac
 
Beiträge: 5262
Registriert: Fr, 26.03.2004, 1:13
Feedback: 0|0|0


Werbung
 

Beitragvon One-armed Barkeeper am Di, 27.07.2004, 1:49

Hab grad Bushido-die Seele Japans gelesen...*g* irgendwie bekomm ich grad nur Asia-Sachen geschenkt... :D

Ansonsten gern mal King, Hohlbein, Heinlein find ich ganz gross (z.B. Starship Troopers)....wenn ich zeit und Muße hab dann gern mal was von Camus (die Pest z.B.) oder Satre (die Kindheit eines Chefs oder im Räderwerk)....und sollte ich in den Ferien weit ab von PC und TV echt die Ruhe finden ,dann kämpf ich mich endlich mal durch Blochs "Geist der Utopie"...mal gucken....
Bild
Benutzeravatar
One-armed Barkeeper
Apprentice
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo, 07.06.2004, 0:46
Wohnort: Kassel
Feedback: 0|0|0

Beitragvon taubenzuechter am Di, 27.07.2004, 2:54

Alles von Clive Barker und ausgewähltes von Anne Rice, James Herbert, Mark Frost und Mario Puzzo.
Benutzeravatar
taubenzuechter
Asia Maniac
 
Beiträge: 1327
Registriert: Do, 21.06.2001, 1:01
Wohnort: Hamburg
Feedback: 0|0|0

Beitragvon odishon am Di, 27.07.2004, 9:32

ihr lest andere dinge als threads??? :shock:

ich hab die ganzen großen philosophen schon abgehakt
viel terry pratchet, ein bißschen weniger douglas adams, noch ein bißchen weniger neil gaiman und extrem viel steven niles. :lol:
....
Igby: Oliver is majoring in neo-fascism at Colombia.
Oliver: Economics.
Igby: Semantics.
Benutzeravatar
odishon
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo, 21.10.2002, 1:01
Wohnort: frankfurt
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Max Power am Di, 27.07.2004, 11:39

odishon hat geschrieben:ihr lest andere dinge als threads??? :shock:

Also ich nicht. Seit ich aus der Schule raus bin, kommt es sehr selten vor, daß ich mir freiwillig ein Buch durchlese, was nicht unter Fachliteratur läuft. Lese bestenfalls noch Tageszeitung (Junge Welt, Die Welt) und wenn das Geld locker sitzt auch mal ab und zu den Spiegel.

Momentan lese ich unheimlich spannende Bücher über die Geld- und Finanzpolitik der EU, und weil das so viel Spaß macht, brauche ich zur Abwechslung mal was leichtes, z.B. eins meiner alten Lustigen Taschenbücher oder eins meiner zahlreichen Clever & Smart-Hefte.
"Wie kann man eine Blu Ray DVD auf den Markt bringen, welche bei entsprechender Ausrüstung(Blue Ray Player, HDMI Kabel zum Full HD Fernseher mit HDMI Eingang)trotzdem noch schwarze Balken oben und unten auf den Bildschirm bringt ?" (Amazon)
Benutzeravatar
Max Power
Asia Maniac
 
Beiträge: 5903
Registriert: Do, 11.10.2001, 1:01
Wohnort: Berlin, Frankfurt (Main)
Filme bewertet: 340
Filme rezensiert: 10
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon Mani am Di, 27.07.2004, 12:18

SPIEGEL, Henning Mankell und des Studiums wegen vermehrt Controlling-Fachliteratur...
F*ck the hospitals! First they drug you, then they f*ck you!
Benutzeravatar
Mani
Apprentice
 
Beiträge: 208
Registriert: Do, 04.07.2002, 1:01
Wohnort: Niesky
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Mic am Di, 27.07.2004, 14:19

da ich auch buchtagebuch fuehre, copy&paste :wink: :

in letzten "tagen" :obsessed: :mrgreen: :
Den Leighton - Das Milliarden-Dollar-Gehirn

mir schwer vorstellbar, wie daraus ein spannender Agententhriller entstehen soll [ Film zwar hier, noch nicht gesehen. vleicht kommt ja wirklich ein "unbelievably, inexplicably bad movie" dabei raus,kanns mir durchaus vorstellen ]. passiert naemlich praktisch nicht viel, action fast schon gar nicht. ist eher eine Dreier-Beziehung zw. Palmer [ Ich-Form ],seinem Buddy den er verarschen soll und der jungschen Verfuehrung Anya,die auch irgendwie mit drinne haengt [ hiess Signe im Buch ]. Das ganze dreht sich dann um gestohlene Eier, in denen irgendeine C-Waffe herangezuechtet wird. Das sogenannte Milliarden-Dollar-Gehirn wird irgendwo am Ende des 2ten Aktes kurz in Augenschein genommen, das wars auch knapp. Achso: aussergewoehnlich viele Locationwechsel finden statt,stellen sogar die Kapitelueberschriften dar, jui.

Avery Corman - Show Time
Geht um einen spiessigen Mittvierziger samt Frau und Hund und 2 Kindern, der sein Geld eher unfreiwillig als Drehbuchautor verdient. Er strebt nach Hoeherem, und hat deswegen sein Traum verwirklicht: einen richtigen Roman fertiggestellt, faktisch eine Biographie ueber die Mittelschicht, der er mit Haut und Haaren angehoert. Findet auch prompt einen Verlag, mit der versprochenen Auflage von 20000 kann er aber nicht viel anfangen, will ja ausschliesslich von der Kunst leben. Sein best Buddy entwickelt daraufhin eine Propaganda-Maschinerie, die seinesgleichen sucht, die Hauptfigur wird binnen kuerzester Zeit zum Medienhype und...[ bis dahin bin ich erst gekommen ]

Fing zwar ganz lesbar an, ist auch ziemlich simpel geschrieben,kurze Absätze,kurze einfache Sätze, wenig blabla, bis auf eine kurze Rückblende geht auch alles straight seinen Gang, aber...zumindest mich ärgert das Teil ziemlich. Die Hauptfigur ist wirklich ein Spiesser allererster Kajüte, einfach abwartig eklig irgendwie [ fuer mich zumindest ], und da auch in der Ich-Form geschrieben, geht Identifikation dabei nun ueberhaupt nicht. Und das 2te, was ganz übel aufstösst: Es tauchen praktisch alle 5min irgendwelche Berühmtheiten auf, die dem Paul Brooks übern Weg rennen und ihm irgendwelche Tipps geben. Anfangs wars ja noch ganz witzig, als er während einer Schreibblockade im Park auf Mario Puzo und Robert Ludlum trifft, und die sich lustig machen, dass er grad mal 150 seiten hinbekommen hat. Aber später wollt sich dann noch Cher an ihn heranschmeissen, und Michael Jackson hat mit ihm gesteppt und Bruce Springsteen ihn in seinen Club aufgenommen und jetzt hat ihm grad Princess Di [ Buch ist von 92 ] ein Kuesschen auf die Wange gedrueckt, und ist dabei errötet, und meinte "Mehr wirst du nie kriegen" Echt schauderhaft. Wie ein schlechtes Kinderbuch.

Achso, der Autor hat übrigens die Vorlagen zu Kramer vs Kramer und den George Burns-Filmen Oh Gott! Du Teufel! , Oh, Gott und Tracy trifft den lieben Gott verfasst.
Ja, oh Gott....

edit: zu ende gelesen auf krampf, wird eher schlimmer als besser

Donald Spoto - Alfred Hitchcock

Naja, muss man nicht viel sagen zu....

John Grisham - Der Verrat
extra das genommen, da bisher noch nicht verfilmt. auch schwer vorstellbar, wie daraus kein kitschiges Rührstück werden soll. Story geht um einen gutsituierten Anwalt Anfang 30er,der eigentlich ruhig und gelassen seinen geldscheffelnden Job die nächsten 30 Jahre weiter amchen könnte, aufgrund einer Geiselnahme durch einen Obdachlosen aber aus der Bahn geworfen wird. Während der "Penner" nach 5 Seiten durch ein Einsatzkommando übern Jordan geschickt wird, und sich Rest der Geiseln wieder an ihre Arbeit machen, prüft Michael Brooks der Geschichte des Penners nach, wodurch er direkt auf Unrecht stösst, verursacht durch seine Kanzlei.
So, und dann die Geschehnisse während der nächsten 4 wochen: Trennung von seiner Frau, er wird Armenanwalt, kämpft für Obdachlose, schlägt die Intrigen von seinen ehemaligen Kollegen nieder und Am Ende hat er eine neue Flamme im Arm.
Will das jemand sehen ?
Ich nicht

David Baldacci - Absolute Power
Die Vorlage zu Clint Eastwoods "Polit"-Thriller, da intressieren mich eigentlich eher die Kürzungen / Straffungen, die William Goldman bei dem Drehbuch vorgenommen hat. Liest sich nämlich bisher eher wie eine Miniserie, zig Haupt- und Nebenfiguren usw....
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6710
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Beitragvon Quick_Draw_Katsu am Di, 27.07.2004, 23:08

odishon hat geschrieben:ihr lest andere dinge als threads??? :shock:
viel terry pratchet :lol:


wenigsten ein Autor den ich ausser grisham & Co noch kenne....ich glaube mein literarisches Niveau kann hier nicht standhalten :o
Quick_Draw_Katsu
Asia Maniac
 
Beiträge: 5262
Registriert: Fr, 26.03.2004, 1:13
Feedback: 0|0|0

Beitragvon golgothicon am Mi, 28.07.2004, 1:40

threads, sms und grafitti...



wenn nichts im fernsehn kommt auch kafka, pynchon, frisch, die kassiker halt... zuletzt: "ulysses" und "the wonderful wizard of oz".
Bild
Benutzeravatar
golgothicon
Apprentice
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa, 13.03.2004, 23:43
Wohnort: 6th floor rear flat
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Uziel am Mi, 28.07.2004, 5:59

Diverse Cyberpunk Romane. Und natürlich Shadworun Romane. Aber von denen gibts nicht viele gute, weil sich die Schreiber meistens auf Softporno Niveau bewegen. :lol:
Bild
Benutzeravatar
Uziel
afw-Supporter
 
Beiträge: 3079
Registriert: Sa, 25.08.2001, 1:01
Wohnort: Nürnberg
Filme bewertet: 8
Feedback: 14|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Quick_Draw_Katsu am Mi, 28.07.2004, 6:37

Uziel hat geschrieben:Diverse Cyberpunk Romane. Und natürlich Shadworun Romane. Aber von denen gibts nicht viele gute, weil sich die Schreiber meistens auf Softporno Niveau bewegen. :lol:


ich finde ca. die ersten 25 Bänder sind scho sehr fein :wink: ....die darauffolgenden naja...

softpornoniveau ??? versteh ich ned ganz.....
Quick_Draw_Katsu
Asia Maniac
 
Beiträge: 5262
Registriert: Fr, 26.03.2004, 1:13
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Uziel am Mi, 28.07.2004, 14:57

Hast du mal "Auf dem Sprung" von Harry Aßmann gelesen? Storytechnisch isser net schlecht, aber die Gülle die der Autor teilweiße von sich gibt tut echt weh. Wo ich dir recht ist das die ersten 15 (10 von den ersten 25 fehlen mir!) die besten sind, aber auch die Bauen sehr schnell ab. Außerdem nerven mich die Stereotypen in den meisten Romanen. Den meisten Autoren fehlt es an kreativen einfällen. Es sind immer die selben 1 - dimensionalen Persönlichkeiten (Der Hochvercyberte Ork - oder Trollsam, der Magisch Begabte Elf, der Zwergen Technik - Freak ect.)

Gruß
Bild
Benutzeravatar
Uziel
afw-Supporter
 
Beiträge: 3079
Registriert: Sa, 25.08.2001, 1:01
Wohnort: Nürnberg
Filme bewertet: 8
Feedback: 14|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Greebo am Mi, 28.07.2004, 18:37

Hm, ich les eigenltich so ziemlich alles... Grad fertig gelesen Der Fall Charles Dexter Ward von H.P. Lovecraft. UNd grad angefangen Loop - Ring III von Koji Suzuki.

Ansonsten so eher Fantasy und Sci Fi. Aber wie gesagt, eigentlich les ich so ziemlich alles, was mir in die Finger fällt und halbwegs interessant ist.
Greebo
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 625
Registriert: Sa, 04.10.2003, 0:55
Wohnort: Wolfenbüttel
Feedback: 0|0|0

Beitragvon kami am Mi, 28.07.2004, 18:40

Ich lese gerade TSCHAPAJEW von Dmitri Furmanow. Ami-Autoren kommen mir nur selten ins Haus.
"These shoes are so uncomfortable, it´s like getting kicked in the nuts ... for the feet!"
Benutzeravatar
kami
Asia Maniac
 
Beiträge: 4623
Registriert: Do, 10.05.2001, 1:01
Wohnort: dort, wo´s schön ist
Filme bewertet: 1
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon globalfreak am Mi, 28.07.2004, 19:33

Ich hab früher sehr viel mehr gelesen, als zur Zeit. Liegt einfach daran, daß ich zur zeit mehr Filme gucke, aber auch nicht so recht weiß, was ich lesen soll... Natürlich lese ich(relativ viel) im Internet :D

Hab aber dieses Jahr auch schon so einige Bücher gelesen, deren Titel ich Euch nicht vorenthalten will (jedenfalls die lesenswerten und IMO wirklich guten Titel)

1. Ralph Umard - Film ohne Grenzen. Super Buch. Braucht man ja glaub ich nichts mehr zu zu sagen.

2. Claudia Metz/Klaus Schubert - Abgefahren. Dies ist die Geschichte einer 16-jährigen Weltreise mit dem Motorrad, also ein Reisebericht. Dieses Jahr zum zweiten Mal gelesen. Asiatische Länder wurden auch bereist und das Buch fand ich auch super, sehr flott geschrieben.

3. Andreas Altmann - Einmal rundherum. Auch ein Weltreisebericht, sehr kurzweilig und unterhaltsam geschrieben. Die Weltreise dauerte auch nur 60 Tage.

Das wärs erstmal.
Haut ab, ihr Knaller.
Hör zu, du Rasenmäher.

- aus "Das Söldnerkommando"

Meine DVDs und mein Filmtagebuch
Benutzeravatar
globalfreak
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 776
Registriert: Do, 24.07.2003, 18:46
Wohnort: Bochum
Feedback: 1|0|0

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

cron

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz