Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Euer Beruf

Alles nicht Asien-Film-betreffendes hier rein. Hier darf getratscht werden wie man möchte. Der Kaffee wird schon gekocht...

Euer Beruf

Beitragvon MPAA am Fr, 22.08.2014, 16:04

Mich würde Mal interessieren was ihr beruflich macht :D

Immer wieder werde ich hier als reich, Schweizer, sexy und zuletzt "Geldmännle" tituliert :mrgreen: Ich bin aber nicht reich und daher würde mich interessieren, wie ihr euer Geld verdient.

Erst Mal zu mir :P
Ich hab zwei Ausbildungen gemacht, 2x drei Jahre. Auf der ersten kann ich nicht mehr arbeiten, da es den Job nicht mehr gibt (!!!), auf der zweiten arbeite ich und werde nie Probleme haben, einen Arbeitsplatz zu finden.

Ich habe die Ausbildung zum Dipl. Pflegefachmann HF gemacht - damit kann ich aussuchen, wo ich arbeiten will: Spitex, Altersheim, Pflegeheim, Spital...

Grund warum ich immer Job finde: wir haben viel zu wenige Pflegefachpersonen bzw. einen Personalmangel und zum Teil schlechte Arbeitsbedingungen. Wir haben viele Deutsche hier, weil sie hier besser verdienen und in Deutschland die Bedingungen in der Pflege noch schlechter sind.

Aber im Vergleich zu anderen Jobs müsste man in der Pflege auch mehr verdienen dürfen finde ich. Denn z.T. ist es langfristig kaum möglich, 100% am Tag zu arbeiten aber wenn man die Geschichte der Pflege anschaut ist es auch klar, warum man den Lohn hat, den es gibt (Frauenberuf ganz früher unentgeldlich und aus nächsten Liebe gemacht...) aber wenn man den Stress und die Verantowrtung anschaut, dürfte man mehr verdienen!

An meinem jetzigen Ort arbeite ich seit November 2011, in der Langzeitpflege (Pflegeheim, Spital war nie meins). Seit April dieses Jahres habe ich von 100% Tagdienst auf 100% Nachtdienst gewechselt!
Die Gründe: mehr Frei, mehr Geld (Nachtwachen Zulagen)! Die Nachtwache dauert von 21.15-07.15 Uhr und weil die Stunden länger als am Tag sind, arbeite ich weniger weil ich mein Penusm schneller habe, da längere Stundenanzahl.

Ich habe es nicht bereut und seit Juli bin ich noch Nachtwachen Leiter geworden, was leicht mehr Lohn gibt (jedoch nicht viel, die regulären Nachtwachen Zulagen machen da viel mehr aus).

Mir gefällt die Arbeit ser gut, und so lange es geht, will ich nur noch nachts arbeiten! Ich hab keine Familie (will keine Kinder) und kein Auto (zu faul um den Schein zu machen) und rauche nicht - ergo hab ich schon eine nette Summe, mit welcher ich als Einzelperson in der teuren Schweiz (daher auch höhere Löhne als bei euch) gut leben kann :mrgreen:

So, jetzt seid ihr dran :cheers:
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2769
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Euer Beruf

Beitragvon Zhang Liao am Fr, 22.08.2014, 19:30

Kommt ein Deutscher in eine Schweizer Bank... :mrgreen:
...und flüstert am Schalter: Ich hab hier in dem Koffer Geld zum Einzahlen.
Darauf der Banker: Aber warum flüstern Sie denn so?
Deutscher: In dem Koffer sind 300.000 Euro.
Banker: Aber deswegen müssen Sie doch nicht flüstern...Armut ist doch keine Schande.


Ehrlich gesagt, verbreite ich nicht gerne private Infos über mich im Netz. Bin auch in keinem sozialen Netzwerk. Seh einfach wenig Sinn darin, ständig zu posten, wann ich meinen Klogang erledigt habe und ähnliches. :mrgreen: (und dann auch noch Bilder davon zu posten :lol: )


Krankenpfleger klingt aber interessant. Kann man ja nebenbei während den Rundgängen Filme glotzen. Und wenn der Film gut ist, kann man ja auch mal 1 oder 2 Runden aussetzen. Oder dieses dumme blickende Rotlicht ignorieren. :mrgreen:
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 648
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon MPAA am Fr, 22.08.2014, 19:54

Auf Faceblöd und Co. bin ich auch nicht anzutreffen...kannst ja nur den Beruf nennen und sonst nichts 8)

Kann man ja nebenbei während den Rundgängen Filme glotzen. Und wenn der Film gut ist, kann man ja auch mal 1 oder 2 Runden aussetzen. Oder dieses dumme blickende Rotlicht ignorieren


Dafür zu wenig Zeit, weil muss ja noch jemand auf die Klingel gehen;-)
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2769
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon Rookiefeller am Sa, 23.08.2014, 9:54

Hab mich zwar auch von Twitter, Facebook, einem Weblog und sämtlichen Foren abgewandt, weil ich sehr beschäftigt bin, habe aber berufsbedingt keine Probleme mit der Preisgabe meines Namens und meiner beruflichen Tätigkeit.

Seit April bin ich "Abteilungsleiter Volkskunde" am Freilichtmuseum am Kiekeberg und dort zusammen mit meinem fünfköpfigen Team für das museale Kerngeschäft - Sammeln, Bewahren, Dokumentieren, Forschen, Vermitteln/Ausstellen - verantwortlich.

Zuvor war ich 3 1/4 Jahre am LWL-Freilichtmuseum Detmold - Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt und habe die sog. Themenjahr-Ausstellungen konzipiert und kuratiert, und zudem auch die Einrichtung und Erforschung von ins Museum translozierten historischen Gebäuden vorgenommen (z.B. die erste freilichtmuseale Tankstelle aus Siegen-Niederschelden, Bj. 1951/52, Marke J.&A. Homberg, dargestellt im Zeitschnitt der 60er Jahre).
Benutzeravatar
Rookiefeller
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 614
Registriert: Fr, 19.06.2009, 9:56
Filme bewertet: 751
Feedback: 13|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Euer Beruf

Beitragvon TheMaster am Sa, 23.08.2014, 17:16

Noch freiberuflicher Übersetzer, Teilzeitstudent (moderne Sinologie und Kunstgeschichte Ostasiens) und Weltenbummler.
Darüberhinaus werkle ich noch an einigen Projekten, die hoffentlich bald Früchte tragen werden.
"Schuhe auf den Präsidenten zu werfen, ist ein von der Verfassung geschütztes bürgerliches Recht."


http://www.sauer-translation.com
http://shawbrothers.wordpress.com/
Benutzeravatar
TheMaster
Asia Maniac
 
Beiträge: 1515
Registriert: Di, 13.09.2005, 13:14
Wohnort: Stein a. K. / Taichung
Filme bewertet: 1
Filme rezensiert: 1
Feedback: 16|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon vampir69 am Sa, 23.08.2014, 22:26

Ich bin Heilerzeihungspfleger in einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung.
Dort auf einer Gruppe mit 12 Bewohnern mit den unterschiedlichsten Erkrankungsbildern und Alter, die tagsüber in Werkstätten arbeiten gehen.
MPAA, dir gebe ich da vollkommen Recht was die Bezahlung angeht. Zwar sind wir im öffentlichen Dienst und damit im Tarifvertrag, aber wenn ich einfach meine Verantwortung und die Strapazen des Jobs rechne, ist das einfach zu wenig.
Dazu kommt noch, dass es in unserem Bereich fast unmöglich ist, Vollzeit zu arbeiten und man daher eh schon Lohneinbußen hat.
Weiter erschwerend sind die qualitativ nur wenig überzeugenden Kollegen, die in den letzten Jahren nachkommen. Glaubt man teilweise nicht.

Aber alles in allem kann man nicht meckern. Ist ein schöner Job, der immer Abwechslung und Spannung bietet und mit den Bewohnern kann man schön rumalbern. Bin froh von einer Karriere im gestalterischen Bereich abgekommen zu sein.
Mach das ja nicht umsonst schon über 12 Jahre.
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 4979
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Euer Beruf

Beitragvon egocentrik am So, 24.08.2014, 10:39

Habe mal Maler und Lackierer gelernt und danach nur noch das gemacht was ich wollte. Habe verschiedenste Jobs ausgefuehrt zB als ACW Armed Civilian Watchman bei der britischen Armee, Dolmetscher fuer eine Speditionsfirma, security, habe viele Jahre in Asien verbracht HK und Philippinen in China war ich das erste mal 1991..erst 2005 als ich meine Frau in HK kennenlernte bin ich runter gekommen hehe...seit 2009 leite ich meine eigene Schule fuer chinesische Kampfkunst in Hannover...
Hung Gar Kuen in Hannover
http://www.hungboxen-hannover.de
Benutzeravatar
egocentrik
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo, 20.10.2003, 16:48
Wohnort: Hannover
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon MPAA am So, 24.08.2014, 16:16

TheMaster hat geschrieben:Noch freiberuflicher Übersetzer, Teilzeitstudent (moderne Sinologie und Kunstgeschichte Ostasiens) und Weltenbummler.
Darüberhinaus werkle ich noch an einigen Projekten, die hoffentlich bald Früchte tragen werden.


Was ist denn Sinologie? Die Frage nach dem Sinn des Lebens oder...?

Welche Sprachen sprichst du als Übersetzer denn alles?

@Vampir69: Stimme dir vollkommen zu! Vollpensum ist fast nicht möglich. In der Schweiz ist es z.B. im Spital noch fast schlimmer als im Pfelgeheim. Überstanden sind dort normal...

Und ja, teilweise ist es schlimm, was alles für Personen in der Pflege arbeiten, aber man nimmt, was man bekommt, das ist traurig. Einige unserer Bew. können sich mit einigen der Pflegenden kaum unterhalten weil sie kaum Deutsch sprechen:-(

Aber der Befu macht mir auch Spass bzw. es ist wirklich auch schön und nicht nur eklig oder belastet! Es kommt viel zurück finde ich!

@egocentrik:
Hört sich cool an, vor allem mit dem Leben in Asien! Wie war das so auf Dauer? Wurdest du gut akzeptiert? Wo hat es dir am besten Gefallen? Sprichst du Mandarin od. Kantonesisch?
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2769
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon TheMaster am So, 24.08.2014, 18:24

MPAA hat geschrieben:Was ist denn Sinologie? Die Frage nach dem Sinn des Lebens oder...?

In gewisser Weise schon, da man bei diesem Studiengang - zumindest in Heidelberg - des Öfteren mit dieser Frage konfrontiert wird, was jedoch nicht am zu studierenden Fach liegt, sondern eher am chaotischen Studienalltag.
Ein anderer Name für Sinologie ist Chinawissenschaften, sowas wie Anglistik, nur mit Chinesisch statt Englisch.

MPAA hat geschrieben:Welche Sprachen sprichst du als Übersetzer denn alles?

Also auf dem Papier (sprich Scheine gemacht und Prüfungen besucht) spreche ich 3 chinesische Dialekte (Mandarin, Kantonesisch, Taiwanisch (außer Mandarin, das beim Studium vorgeschrieben ist, waren das sich über meherer Semester hinziehende freiwillige Sprachkurse)), Englisch, Französisch, Spanisch (noch von der Schule her) und Koreanisch (5 Semester Uni-Kurs) - und halt Deutsch.
Wirklich sicher bin ich aber nur in Chinesisch (traditionelle und vereinfachte Schriftzeichen), Englisch und Deutsch, weswegen ich auch nur aus, bzw. in diese(n) Sprachen übersetze (meistens aus dem Chinesischen ins Deutsche oder Englische).
Kantonesisch und Taiwanisch verstehe ich zwar einigermaßen (das Erste weniger, das Zweite mehr), aber sprechen tue ich die Dialekte eher ungern, da ich da einfach nicht so sicher bin wie bei Mandarin.
Bei schriftlichen Übersetzungen spielen die chinesischen Dialekte eh keine Rolle und bei Reisebegleitungen spreche ich Mandarin, haben bis jetzt alle immer verstanden (und ist ja in Taiwan und der VR Amtssprache).

Zum Thema HEP: mein bester Freund hat zufälligerweise auch diesen Beruf gelernt.
"Schuhe auf den Präsidenten zu werfen, ist ein von der Verfassung geschütztes bürgerliches Recht."


http://www.sauer-translation.com
http://shawbrothers.wordpress.com/
Benutzeravatar
TheMaster
Asia Maniac
 
Beiträge: 1515
Registriert: Di, 13.09.2005, 13:14
Wohnort: Stein a. K. / Taichung
Filme bewertet: 1
Filme rezensiert: 1
Feedback: 16|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon MPAA am So, 24.08.2014, 18:29

TheMaster hat geschrieben:
MPAA hat geschrieben:Was ist denn Sinologie? Die Frage nach dem Sinn des Lebens oder...?

In gewisser Weise schon, da man bei diesem Studiengang - zumindest in Heidelberg - des Öfteren mit dieser Frage konfrontiert wird, was jedoch nicht am zu studierenden Fach liegt, sondern eher am chaotischen Studienalltag.
Ein anderer Name für Sinologie ist Chinawissenschaften, sowas wie Anglistik, nur mit Chinesisch statt Englisch.

MPAA hat geschrieben:Welche Sprachen sprichst du als Übersetzer denn alles?

Also auf dem Papier (sprich Scheine gemacht und Prüfungen besucht) spreche ich 3 chinesische Dialekte (Mandarin, Kantonesisch, Taiwanisch (außer Mandarin, das beim Studium vorgeschrieben ist, waren das sich über meherer Semester hinziehende freiwillige Sprachkurse)), Englisch, Französisch, Spanisch (noch von der Schule her) und Koreanisch (5 Semester Uni-Kurs) - und halt Deutsch.
Wirklich sicher bin ich aber nur in Chinesisch (traditionelle und vereinfachte Schriftzeichen), Englisch und Deutsch, weswegen ich auch nur aus, bzw. in diese(n) Sprachen übersetze (meistens aus dem Chinesischen ins Deutsche oder Englische).
Kantonesisch und Taiwanisch verstehe ich zwar einigermaßen (das Erste weniger, das Zweite mehr), aber sprechen tue ich die Dialekte eher ungern, da ich da einfach nicht so sicher bin wie bei Mandarin.
Bei schriftlichen Übersetzungen spielen die chinesischen Dialekte eh keine Rolle und bei Reisebegleitungen spreche ich Mandarin, haben bis jetzt alle immer verstanden (und ist ja in Taiwan und der VR Amtssprache).

Zum Thema HEP: mein bester Freund hat zufälligerweise auch diesen Beruf gelernt.


Ziemlich abgefahren so viele Sprachen zu können - bist noch viel freier im Kauf eines Filmes - egal ob dt., englische, chinesisch oder gar franz. UT z.B. oder eben gar keine Untertitel :D
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2769
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon TheMaster am So, 24.08.2014, 19:06

Naja, also Französisch hab ich fast alles wieder vergessen und da wäre Filmschauen ziemlich mühsam. Am liebsten hab ich's deutsch oder englisch.
Da erinnere ich mich gerade an die Kinosichtung von Seediq Bale in Taichung: 2 Stunden je Teil auf Seediq und Japanisch mit chinesischen Untertiteln. Ich hab den Filmen zwar gut folgen können, war danach aber jedes Mal mental am Boden. Auch musste ich einige Szenen nochmal mit meiner Freundin abklären, da die Untertitel entweder zu schnell durch's Bild huschten oder ich diverse Schriftzeichen nicht kannte (es gibt einfach viel zu viele!). Das war übrigens der erste Film, bei dem ich komplett auf die chinesischen Untertitel angewiesen war. Ein oder zwei Jahre vorher hatten wir zusammen Ziemlich beste Freunde angeschaut und erstaunlicherweise hätte ich dort ohne chinesische UT noch weniger verstanden.
"Schuhe auf den Präsidenten zu werfen, ist ein von der Verfassung geschütztes bürgerliches Recht."


http://www.sauer-translation.com
http://shawbrothers.wordpress.com/
Benutzeravatar
TheMaster
Asia Maniac
 
Beiträge: 1515
Registriert: Di, 13.09.2005, 13:14
Wohnort: Stein a. K. / Taichung
Filme bewertet: 1
Filme rezensiert: 1
Feedback: 16|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon egocentrik am So, 24.08.2014, 19:32

MPAA hat geschrieben:
@egocentrik:
Hört sich cool an, vor allem mit dem Leben in Asien! Wie war das so auf Dauer? Wurdest du gut akzeptiert? Wo hat es dir am besten Gefallen? Sprichst du Mandarin od. Kantonesisch?


Ich wuerde sagen es hat mich sehr fuer mein weiteres Leben gepraegt,im posetiven. In HK wie auch in Manila wurde ich sehr gut akzeptiert, es ist aber nun so das es dort eh sehr viele Auslaender gibt daher ist es nichts besonderes...
In Manila lebte ich in Chinatown und habe dort auch kampfkunst unterrichtet das war dann schon etwas aussergewoehnlich..so das ich ein 30 minuten special im philippinischen TV hatte und auch ein Philippino Kampfkunstmagazin feature hatte,inklusive mit mir auf dem Frontcover....

Ich spreche etwas und verstehe etwas mehr kantonesisch...
Hung Gar Kuen in Hannover
http://www.hungboxen-hannover.de
Benutzeravatar
egocentrik
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo, 20.10.2003, 16:48
Wohnort: Hannover
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon MPAA am So, 24.08.2014, 20:03

egocentrik hat geschrieben:
MPAA hat geschrieben:
@egocentrik:
Hört sich cool an, vor allem mit dem Leben in Asien! Wie war das so auf Dauer? Wurdest du gut akzeptiert? Wo hat es dir am besten Gefallen? Sprichst du Mandarin od. Kantonesisch?


Ich wuerde sagen es hat mich sehr fuer mein weiteres Leben gepraegt,im posetiven. In HK wie auch in Manila wurde ich sehr gut akzeptiert, es ist aber nun so das es dort eh sehr viele Auslaender gibt daher ist es nichts besonderes...
In Manila lebte ich in Chinatown und habe dort auch kampfkunst unterrichtet das war dann schon etwas aussergewoehnlich..so das ich ein 30 minuten special im philippinischen TV hatte und auch ein Philippino Kampfkunstmagazin feature hatte,inklusive mit mir auf dem Frontcover....

Ich spreche etwas und verstehe etwas mehr kantonesisch...


Das glaub ich sofort - Erfahrungen für das Leben! Und nicht jeder kann sagen, auf einem Cover abgebildet zu sein :D

Naja, also Französisch hab ich fast alles wieder vergessen und da wäre Filmschauen ziemlich mühsam. Am liebsten hab ich's deutsch oder englisch.
Da erinnere ich mich gerade an die Kinosichtung von Seediq Bale in Taichung: 2 Stunden je Teil auf Seediq und Japanisch mit chinesischen Untertiteln. Ich hab den Filmen zwar gut folgen können, war danach aber jedes Mal mental am Boden. Auch musste ich einige Szenen nochmal mit meiner Freundin abklären, da die Untertitel entweder zu schnell durch's Bild huschten oder ich diverse Schriftzeichen nicht kannte (es gibt einfach viel zu viele!). Das war übrigens der erste Film, bei dem ich komplett auf die chinesischen Untertitel angewiesen war. Ein oder zwei Jahre vorher hatten wir zusammen Ziemlich beste Freunde angeschaut und erstaunlicherweise hätte ich dort ohne chinesische UT noch weniger verstanden.


Ja, wenn man es weniger braucht, dann ist man ein bisschen aus der Übung. Aber nur schon das Verständigen, lesen oder verstehen, wenn vielleicht auch nicht perfekt, sehe ich als Vorteil, z.B. wenn du dort wieder Mal Urlaub machst oder so :D
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2769
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon Sylvio Constabel am Mo, 25.08.2014, 2:27

Ich bin diplomierter Blu-ray-Gucker mit 'nem Downgrade um auch auf VCDs zurückgreifen zu können!
Und für die "deadline" schreibe ich mal mehr, mal weniger, je nach Lust & Laune. Bin dort auch mit meiner eigenen Kolumne über das HK-Kino vertreten.
Außerdem bringe ich das tanzwütige Volk zum Kochen mit meinen Beats. 8)
Und so.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12317
Registriert: Sa, 05.05.2001, 0:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 10|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Euer Beruf

Beitragvon MPAA am Mo, 25.08.2014, 11:51

Und für die "deadline" schreibe ich mal mehr, mal weniger, je nach Lust & Laune. Bin dort auch mit meiner eigenen Kolumne über das HK-Kino vertreten


Keine Vorgaben vom Magazin wie regelmässig und wir kurz oder lang?
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2769
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz