Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Do, 05.04.2018, 0:55

Jailbreak {2017, Jimmy Henderson}
Gibt nix zu meckern. Äußerst sympathischer Film, der wirklich gelungene Fights am laufenden Band bietet. Story ist vernachlässigbar, die ganze Darstellerriege harmoniert aber äußerst gut. Schauspielerische Glanzleistungen darf man natürlich nicht erwarten. Fand den einfachen aber effektiven Score ganz gut und passend. Kameraführung ebenfalls gut. Man merkt in jeder Sekunde, dass die ganze Filmcrew einen Heidenspaß gehabt haben muss. Gute, rustikale Action, mit Minibudget im Rahmen der Möglichkeiten inszeniert.
7/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3277
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Aniki am Fr, 06.04.2018, 17:34

Rouge
Traumhaft schöne Geisterromanze von Stanley Kwan mit einem wunderschönen Score und einer fantastischen Kameraarbeit. Anita und Leslie gemeinsam vor der Kamera zu sehen ist ein traurigschönes Erlebnis. Zu Recht gewann Anita für ihre betörende Darbietung einen HKFA und einen Golden Horse Award als beste Darstellerin.
7,5/10
"A wise man can learn more from a foolish question than a fool can learn from a wise answer." (Lee Siu-Lung)
Benutzeravatar
Aniki
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 830
Registriert: Sa, 04.08.2001, 1:01
Filme bewertet: 61
Feedback: 8|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am So, 08.04.2018, 19:21

Blade of the Immortal {2017, Takashi Miike}
Die Kämpfe sind super und haben richtig Drive. Dazu gibt's eine ganze Menge recht schräger Charaktere, die in schöner Regelmäßigkeit auftauchen. Die zentralen Figuren erhielten ein gutes Profil und die Ausgewogenheit der ruhigen und Kampfszenen machen Miikes hundertsten Film zu einer runden Sache.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3277
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mo, 09.04.2018, 17:51

Chasing the Dragon (US DVD)
Hong Kong Remake zum schon sehenswerten Original (To Be Number One, 1991) - und sicherlich einer der besten HK Filme der letzten Jahre ohne (negative) China-Einflüsse! Hat Spass gemacht und toll unterhalten! Donnie Yen nach paar eher schlechteren Werken wieder in Top-Form wie auch 95% des restlichen Cast 8/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Di, 10.04.2018, 15:08

SPL (HK DVD)
Ganz okay aber kein Highlight. Von den wenigen Actionszenen sind drei sehenswert = Wu Jings erster richtiger Auftritt, sein Kamf gegen Donnie Yen und Finalkampf von Yen gegen Sammo Hung. Daneben hat mir vor allem der Soundtrack sehr zugesagt. Trotzdem sind mir Kampfszenen älterer HK Filme deutlich lieber.
Der Film ist aufwändig und schick in Szene gesetzt. Simon Yam spielte sehr stark, Sammo war auch gut, Yen hingegen unterkühlt und zu cool. Ansonsten leider viele Längen und kitschige, klischeehafte Drama-Herzschmerz Szenen (Simon Yam mit Hirntumor, Simon Yam kümmert sich um Balg der toten Zeugen, Sammos Frau die schon zwei Fehlgeburten erlitten hat, Donnie Yens Hintergrundgeschichte mit dem kognitiv eingeschränkten Jungen, die zwei Cops welche zuvor mit ihren Freundinnen zusammen waren / telefonierten werden just in dem Moment vom Killer gekillt, Donnie Yen welcher Sammo im Finale ans Telefon lässt glich schon fast unfreiwilliger Komik, Sammo Hung wird ausgerechnet am Geburi seines Sohnes verhaftet etc). Besser In The Line of Duty 4 oder Tiger Cage schauen! 6/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Mi, 11.04.2018, 18:04

Kizumonogatari I
Macht genau da weiter wo "Bakemonogatari" aufgehört hat. Super inszenierter Anime, der aber wie eben genannte Serie vom Inhalt her auch locker nur halb so lang gehen könnte. Mal sehen was Teil II und III können.

7,5/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5150
Registriert: Fr, 16.04.2004, 19:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Sa, 14.04.2018, 15:18

Trinity Goes East (1998)

Ein Triade (John Liu) möchte einen Dragon Ball in seinen Besitz bringen, denn dann könnte er die Kontrolle über ein bestimmtes Gebiet und Dorf erlangen. Aus diesem Dorf wird dann jemand (Dragon Shek) beauftragt, schneller zu sein und das Objekt an sich zu bringen.
Dann gibt es dann aber noch so einen Westler (Steve Tartalia), der auch Interesse an dem Teil hat und schließlich auch von allen 3 am Schnellsten ist.
Leider kommt ihm dann aber ein Cop (Roberto Lopez) dazwischen, der ihn verhaftet und zur Klärung der diversen Konflikte auch an den Ball möchte. Als Begleitung und Assistenten hat er immer seinen besten Freund dabei: Ein Ferkel.
Dann wird es aber etwas problematisch, da der Westler den Ball leider spontan in dessen Futternapf versteckt und der absehbare anschließende große Schiss leider auf sich warten lässt.

Letzter Film mit John Liu. Da schließt sich fast ein Kreis für mich. Aber der ist ja echt extrem schlecht gealtert. 54 ist er da, aber sieht aus wie in seinen 70ern. Hab ihn auch gar nicht auf Anhieb erkannt. Leider macht er nicht viel in dem Film. Nur ein Kampf am Ende. Das Bein konnte er zwar 1998 immer noch heben, aber er wurde auch mal gedoubelt. War aber unterm Strich ganz Ok.
Das Ganze ist ein reiner Martial Arts Film (ohne Schießereien), wo dann auch gelegentlich mal ein paar Ninja auftauchen. Der Cop erinnert im Auftreten schon stark an Bud Spencer, hat aber im Gegensatz zu diesem wirklich kampftechnisch was drauf und verfügt trotz Übergewicht über eine ziemlich gute Beweglichkeit.
Toby Russell hat hier eine kleine Nebenrolle. Von dem habe ich früher eine Menge seltener Tapes und VCDs bekommen.
Insgesamt ist der Film nur Durchschnitt, weil einfach der Plot nicht viel hergibt und die Kämpfe oft auch eher repetitiv wirken. Innovativ ist hingegen die Rolle des Ferkels, wenngleich das auch regelmäßig gedoubelt wurde. Hätte wohl sonst Probleme mit dem Tierschutz gegeben, wenn der Verschleiß irgendwann bei Ferkel Nummer 8 angelangt wäre. :lol:

6/10 (mit Ferkelbonus)
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 1:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am So, 15.04.2018, 2:30

Chocolate Inspector (1986)

Ein Cop (Michael Hui) bekommt zusätzlich zu seinem Partner (Ricky Hui) noch eine neue Kraft an seine Seite (Anita Mui). Dabei handelt es sich aber um die Tochter des Polizeichefs (Roy Chiao) und daher wäre es ratsam, wenn ihr nichts passieren würde.
Aus diesem Grund soll sich das Trio auch mit 2 einfachen Fällen befassen: Verschwundenes Zwillingskind einer Fernsehköchin (Sibelle Hu) und verschwundene Katze.
Da aber bald klar scheint, dass das Kind entführt wurde, rückt die Katze etwas in den Hintergrund.
So geht man dann diversen Spuren nach, wobei man aber regelmäßig auf falsche Fährten gerät bzw. schlicht durch Fehlinformationen abgelenkt wird.
Irgendwann stolpert man dann aber natürlich doch in die richtige Richtung.

Der Film ist klar eine Komödie mit sehr vereinzelten Actionszenen. Dabei gibt es aber keine richtigen Kämpfe (welch Wunder - Michael Hui könnte wohl auch von einem Grundschüler verdroschen werden), sondern primär Autostunts.
Den Trailer hatte man aber natürlich so geschnitten, als wäre es eine Actionkomödie. Gut verarscht worden, wenn man dem Glauben geschenkt hat.
Die Bandbreite der Witze reicht von 'gelungen', über 'deppert, dass es schon wieder gut ist' und 'nicht wirklich geglückt'.
Irgendwie schafft es der Plot nicht, durchgängig bei Laune zu halten. Da hat man dann den Kaugummieffekt mit den ständigen Fehlermittlungen, welche fast Episodencharakter haben und einzig die Laufzeit des Films voran treiben.
Dazu kommen dann noch unnütze Nebenscharmützel, wie z.B. der bevorstehende Schönheitswettbewerb in Hong Kong an dem Mui gerne teilnehmen möchte und deshalb die Polizeikollegen ständig damit nervt. Oder auch die hoffnungslos in Michael Hui verliebte Kollegin, die er sich verzweifelt vom Leib halten möchte.
Ach ja, der Titel des Films rührt daher, dass Michael Hui ständig Smarties frisst. Wäre mal interessant zu wissen, wie viel Geld man für diese Schleichwerbung kassiert hat.
Positiv sind die ganzen Kurzauftritte von bekannten Leuten (Chan Wai Man, Fung Hak On, Elvis Tsui, Tai Bo)
Wenn man den Film in Erwartung einer Komödie sieht, kann er trotz der Kritik aber schon noch ganz gut unterhalten. Ist aber bei Weitem keine der besseren Hui Produktionen.

6/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 1:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am So, 15.04.2018, 15:09

Crazy Companies (1988)

Andy Lau geht von New York zurück nach Hong Kong, da sein Vater gestorben ist und eine Firma hinterlassen hat. Leider hat Lau aber einen Bruder (Stuart Ong), der das Erbe nur ungerne mit ihm teilen möchte. Zum Glück gibt es im Testament eine Klausel, wonach Lau für 6 Monate keine Scheiße bauen darf, da er ansonsten enterbt wird.
Folglich heuert der Bruder 3 Typen an, welche Lau etwas auf schiefe Bahnen bringen sollen.
Einen Choleriker (Stanley Fung), einen Lüstling (Nat Chan Pak) sowie einen Unfreundlichen (Charlie Cho).
Derweil macht sich Lau ans Firmenpersonal ran (Chingmy Yau).
Leider haben die 3 Typen aber dann doch ein Gewissen und moralische Bedenken und erzählen Lau alles, nachdem man ihm bereits eine Falle gestellt hatte.
Also ist nun Zeit für Rache am Bruder.

Hm, also was die Witze angeht, funktioniert der Film schon ziemlich gut. Gibt eine Menge Gags, die zünden, wobei aber das Niveau natürlich nicht sehr hoch ist. Und ein paar Rohrkrepierer gibt es schon auch. Ist aber angesichts der Anzahl an Blödeleien nicht verwunderlich. Neben Wong Jing typischen Sachen wie AIDS Gags, hat man auch beziehungstechnische Frauenverarschungen mit dabei (als Lau mit 2 Frauen zur gleichen Zeit im Kino verabredet ist und ständig hin und her wetzt).
Ganz allgemein verarschen sich die 4 Typen auch recht ordentlich gegenseitig. Das ist aber insofern ein Problem, weil dadurch der Plot nicht richtig funktioniert.
Die 3 Beauftragten nehmen Lau gar nicht richtig ins Visier. Stattdessen wird zuerst mal Fung von den anderen 3 veräppelt, anschließend trifft es dann Nat Chan Pak.
Dann hat sich aber anscheinend Wong Jing doch erinnert und schnell die Falle für Lau ausgedacht. Kaum hat Cho dann aber den Raum verlassen, bekommt er 1 Minute später Bedenken und beichtet Lau telefonisch, der dann aber trotzdem in einer etwas blöden Situation gefangen ist.
Dachte eigentlich schon, dass die 3 Angeheuerten hier einen Attentatsversuch nach dem Nächsten starten und Lau einfach durch Glück und Zufall nichts passiert. Wäre glaube ich besser gewesen.
Trotzdem funktioniert der Streifen als Komödie aber ziemlich gut.

7/10

Mal sehen, was Teil 2 so bringt.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 1:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Mo, 16.04.2018, 12:56

The Mermaid
Ja, was soll man da noch sagen...ein paar ganz vertretbare Lacher, aber auch Unmengen an ziemlichen peinlichem Klamauk. Dazu CGI-Effekte aus der Hölle und eine ziemlich schrille deutsche Synchro. Die Botschaft an sich ist natürlich gut, aber ob man die so an die Zuschauerschaft bekommt?

5/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5150
Registriert: Fr, 16.04.2004, 19:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mo, 16.04.2018, 16:37

Crazy Companies 2 (1988)

Knüpft direkt an Teil 1 an.
Nat Chan Pak heiratet Sandra Ng, weil sie ihn angefasst hatte und er sich nun zu diesem Schritt genötigt fühlt.
Die beiden Brüder wollen die Firma gemeinsam leiten. Leider taucht aber plötzlich ein Krischperl (Lawrence Ng) eines konkurrierenden Unternehmens auf und hat die frohe Botschaft, dass man hier aufgrund diverser Schulden einfach mal eintreibt und pfändet.
Darauf geht er mit Lau eine Wette ein: Er könnte während des anstehenden Urlaubs von Ng ja bei der anderen Firma anheuern und wenn er es dort weit genug nach oben bringt, würde er ihm die Füße lecken.
Lau steigt zusammen mit den 3 Anderen dort ein, hat aber neben der Wette mit Ng auch das Ziel, die Firma etwas zu torpedieren.
Dazu macht man sich dann zunächst an die vermeintlich ranghöchste Vorgesetzte (Carol Cheng) ran. Die wirkt zwar lange schwer bieder und reserviert, aber als man ihr erzählt, dass Nat Chan Pak voll auf sie steht, wird sie etwas lockerer. Dafür wird aber er dann etwas unentspannter, weil ständig Sandra Ng zur Unzeit auftaucht.
Plötzlich erfährt man dann aber, dass es noch ein höheres Tier gibt. Selbstlos entscheidet sich Lau schließlich, sich einfach mal deren Tochter (Rosamund Kwan) anzunähern. Das klappt dann auch recht gut, aber leider hat er das Problem, dass sich Kwan und seine Freundin (Chingmy Yau) persönlich kennen und er deshalb mal wieder ordentlich tricksen muss.
Lau schafft es dann auch in der Firmenhierarchie nach oben zu kommen, aber dann steht plötzlich Lawrence Ng beabsichtigt verfrüht wieder auf der Matte. Da Lau in der Firma recht gut aufgenommen wurde und über ordentlich Unterstützung verfügt, hat er den Plan der Unternehmensschädigung mittlerweile fallen gelassen und es geht nur noch darum, die Wette noch zu gewinnen.

Der Film gefiel mir etwas weniger als Teil 1. Zum Einen ist die Geschichte mit der Konkurrenzfirma irgendwie etwas öde und blöde. Zum anderen gibt es ja ähnliche Witze wie bei Teil 1 (mit 2 Frauen zur gleichen Zeit zugange sein und so), aber hier hat man oft das Gefühl, dass viele Gags etwas gehetzt wirken. Kann aber auch sein, dass ich Teil 2 zu schnell nach Teil 1 geschaut habe und deshalb die Witze nicht mehr so gezündet haben. Wobei es aber schon eine Reihe von Gags gab, die gut waren, aber irgendwie hat halt einfach das Gesamtgefüge nicht mehr so richtig gepasst. Schlecht war es aber letztlich trotzdem nicht. Wenn man Teil 1 für tauglich befunden hat, kann man auch Teil 2 mal angehen.

6/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 1:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Di, 17.04.2018, 13:24

Kizumonogatari II
Diesmal mit wesentlich mehr Inhalt für die einstündige Laufzeit. Wieder einmal großartig gefilmt und mit tollen Szenen. Einzig der etwas plumpe Fanservice hat mich etwas gestört.

8/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5150
Registriert: Fr, 16.04.2004, 19:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Di, 17.04.2018, 18:47

The Challenge of the Lady Ninja (jap. VHS)
Anfang 80er Jahre Trash aus Taiwan mit weiblichen Ninjas, die einen vermeindlichen Verräter (Shaw Brothers Legende Chan Kuan-Tai, in seiner ersten Szene ist die Star Wars / Darth Vader Musik zu hören :mrgreen: ), der mit den Japaners zusammen arbeitet (China, durch Japaner besetzt, während dem 2. Weltkrieg spielend), unschädlich machen wollen. Es gibt Ninja-Prüfungen, Ninja-Training, Action, Schmuddel (hätte gerne mehr sein dürfen) und viel Trash (ab der Hälfte zunehmend). Die Action ist okay, aber nichts Spektakuläres! Erinnerte mich an die ebenfalls aus Taiwan stammenden A Life of Ninja und Ninja in the Deadly Trap, welche ich aber noch besser in Erinnerung habe (da bessere Qulität der Kampfszenen, z.T. noch mehr Trash). 7/10

Gorath (jap. Laserdisc)
Toho Sience Fiction / Zerstörungsfilm mit in einer Szene auch Kaiju-Elementen auskommender (das Riesen-Walross - für mich das Highlight des Filmes und es ist auch auf dem Frontsover der LD abgebildet 8-) :mrgreen: ) Film, den man sich als Fan des Genres gut ansehen kann. Die 2. Hälfte ist dank Mehrheit an charmanten Effekten und Zerstörungsszenen (Tsunami, Erdbeben etc.) die bessere - ansonsten inhaltlich 08/15 (viel Pathos, auch internationale Politiker kommen vor) und obligatorische Füllszenen = Längen. Okay. 6/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2875
Registriert: Sa, 02.06.2007, 11:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mi, 18.04.2018, 2:02

Happy Go Lucky (1987)

Leung Chiu Wai arbeitet für eine Kreditfirma als Abschlepper für Fahrzeuge. Viel Geld bringt ihm das aber nicht und mit dem Chef läuft es auch nicht so recht. Tatsächlich möchte dieser ihn bald rausschmeißen. Einziger Lichtblick in dem Laden ist die Sekretärin, die augenscheinlich Vorgängerin von Amy Yip ist.
Dann trennen sich aber die Eltern (u.a. Kwan Hoi San) des derzeitigen Chefs und es entbrennt ein Streit um die Firmenanteile. Deshalb darf nun der zweite Sohn ebenfalls den Chef spielen, da dieser von der Mutter bevorzugt wird, während im Gegensatz dazu der bisherige Chef vom Vater präferiert wird. (oder umgekehrt) Zum Glück versteht sich Leung mit Chef Nummer 2 gut, so dass die Kündigung zurückgenommen wird.
Um zu klären, wer nun die Nummer 1 sein darf, wird eine Wette geschlossen: Ziel ist es, eine bestimmte Geschäftspartnerin als Freundin zu angeln. Da Chef 2 aber davon wenig Ahnung hat, hilft Leung ihm beim Pläne schmieden. Und das obwohl er eigentlich selbst was von dem Mädel wollen würde. Aber natürlich versucht Chef 1 hier den Erfolg zu sabotieren.
Irgendwann nähert sich aber Chef 2 dann der Stiefschwester von Leung (Kara Hui) an und lässt Leung bei dem anderen Mädel freie Bahn. Der versucht dann mit diversen Tricks zu imponieren, die aber alle schief gehen. Jedoch kommen sich die Beiden dann trotzdem näher.
Bleibt noch die Frage nach der Firmenleitung, worüber zwischen Chef 1 und Leung (als Vertreter von Chef 2) nun in einem Autorennen entschieden werden soll.

Film ist primär eine Komödie mit ein paar Autostunts und auch etwas anderer Action, aber die ist dann überwiegend komödienhaft angelegt. Leung möchte z.B. das Mädel beindrucken und heuert 2 Typen an, die Stress machen sollen. Dabei wird aber ein Unbeteiligter hineingezogen, der leider ein ziemlicher Muskelberg ist und Leung dann etwas durch die Gegend wirft. Und ähnliches eben.
Kara Hui zeigt actionmäßig fast nix (hebt 2 Mal das Bein) und spielt hier stattdessen eher so eine Art Dummchen. Hat aber ohnehin nur Nebenrolle.
Problem des Films ist anfangs die Personenkonstellation, denn da blickt man erst nicht recht durch. Zu viele (unbekannte) Mädels und diese Sache mit dem Doppelchef kommt auch recht zügig, ohne größere Erklärung. Außerdem hätte sich die Sekretärin gerne öfters vorbeugen dürfen. :twisted:
Wenn sich die Situation aber bereinigt hat und der Plot klar steht, ist der Film durchaus unterhaltsam. Ist dann aber eben das typische Konzept: Wie gabel ich ein Mädel auf und was könnte schief gehen.

7/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa, 03.08.2013, 1:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Mi, 18.04.2018, 11:10

Terraformars
Miikes Mangaverfilmung mischt „Alien“ und „Starship Troopers“ mit sehr skurrilen Kakerlaken-Widersachern. Clou an der ganzen Sache sind die Fähigkeiten der Guten, die sich durch ein Serum mit Kräften von Insekten verstärken können. Klingt trashig, ist trashig.
CGI-Effekte sind recht gut, die Story ist etwas arg vorhersehbar und ohne besondere Highlights.

6,5/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 5150
Registriert: Fr, 16.04.2004, 19:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste

cron

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz