Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am So, 04.02.2018, 21:48

Banquet (1991)

Eric Tsang will einen großen Aufrag des kuwaitischen Scheichs und veranstaltet deswegen ein großes Banquet für ihn..
Es ist bekannt, dass dem Scheich Familie sehr wichtig ist, also möchte Tsang seinen eigenen Vater (Richard Ng) rankarren, den er aber seit Jahren nicht mehr gesehen hat.
Also macht er sich mit Frau (Carol Cheng) auf , um ihn bei den Verwandten (Rosamund Kwan, Leung Kar Fai) aufzusammeln.
Dann stellt sich aber leider raus, dass der Assistent von Tsang (Leung Chiu Wai) den Vater in einem Bericht nicht so beschrieben hat, wie er nun wirklich ist. Also müssen Privatlehrer her (Lau Kar Leung, Simon Yam, Karl Maka...).
Dann wäre alles bereit...nur leider kann man dem anderen Assistenten (Jacky Cheung) gar nicht trauen und der hat alles einem anderen reichen Typen (Sammo) erzählt, welcher die Gäste abfängt und den Scheich alleine bei Tsang lässt, um dann Tsang erpressen zu können.

Der Film wurde aus Wohltätigkeitsgründen gedreht, um den Opfern einer Flutkatastrophe in China finanzielle Unterstützung zu geben, wie Andy Lau vor Beginn des Films sagte.
Deshalb sind auch fast alle großen Stars aus der damaligen Zeit im Film vertreten, oft natürlich nur als Cameo. Ausnahme ist hier Jackie Chan (und das Forum schreit im Chor: Na, der war sich wohl zu fein für :mrgreen: ).
Und die Komödie ist auch gut geworden mit entsprechend vielen lustigen Momenten.
Vom Plot sollte man aber nicht zu viel erwarten. Ging hier wohl in erster Linie darum, möglichst viele Leute in das script einbauen zu können.
Vielleicht sollte man den Film auch am Besten zuerst sehen, ohne auf den cast zu schauen. Dann kann man hinterher prüfen, wie viele Stars man erkannt hat.
8.5/10
Zhang Liao
Master
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Sylvio Constabel am Mo, 05.02.2018, 6:48

Hört sich vorzüglich an. Ich habe den Film auch, sehe ich gerade. Ich versuche dann mal, den zu finden.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12262
Registriert: Sa, 05.05.2001, 0:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 10|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon GAMBIT am Mo, 05.02.2018, 9:53

My Brilliant Life (Südkorea 2014)

Kann mich den zahlreichen guten Kritiken nicht anschließen, zu plakativ, zu kitschig, zu schnulzig ... einfach zu viel des Guten.
Null Fein Gefühl - Null Dezent

3/10


Bild
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4586
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 32
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Sa, 10.02.2018, 23:22

Chasing the Dragon {2017, Jason Kwan/Jing Wong}
Reichlich überambitionierte Gangstersaga, die leider nicht das einlöst, was man sich von der Hintergrundgeschichte erwartet hätte. Zumindest lernt man einiges über den politischen und gesellschaftlichen Hintergrund des Hongkongs der 60er und 70er Jahre. Die erste dreiviertel Stunde ist ziemlich behäbig. Danach kommt die Geschichte zwar in Fahrt, allerdings wartet man vergeblich auf eine flüssig erzählte und mitreißende Geschichte. Fühlt sich etwas an wie Stückwerk und leider lassen die schauspielerischen Leistungen sehr zu wünschen übrig. Vor allem Yen und Lau wirken ziemlich hözern mitunter. Die Action geht in Ordnung, ist aber auch nicht überragend. Letzten Endes ist der Film ganz unterhaltsam, kommt aber in allen Bereichen kaum über Durchschnitt hinaus. Das spielt alles ein, zwei Stufen unter den koreanischen Gangster-Flicks.
Und keine Ahnung, was die komische Farbgebung soll. Das lässt den ganzen Film in Kombination mit den mäßigen CGI doch sehr artifiziell wirken. Man bereut die gut zwei Stunden nicht, ist aber auch nicht satt. Mehr als ein "ganz okay" ist nicht drin.
6/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3021
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am So, 11.02.2018, 19:44

Head Hunter (1982)

Chow Yun Fat spielt einen Vietnamflüchtling, der sich in HK als Auftragskiller für so einen älteren Typen (Tang Ching) durchschlägt, um dadurch für seine Familie in Vietnam die finanzielle Basis zu schaffen, auch nach HK kommen zu können.
Leider ist es aber wohl das Schicksal jedes Auftragskillers, dass man irgendwann zu viel weiß und daher selbst auf die Abschussliste kommt. So hat dann auch ein Typ (O Chun Hung) einen anderen Auftragskiller (Philipp Chan) angeheuert, um Chow zu töten. Dieser kann dem Anschlag zwar entkommen und legt dann seinerseits den Auftraggeber um, aber damit ist es noch nicht vorbei. Denn Chan war zufällig ein Vorgesetzter von Chow im Vietnamkrieg und hat noch was mit ihm zu klären.
Etwas Halt findet Chow bei seiner unwissenden Freundin (Rosamund Kwan), welche als Reporterin arbeitet und auch über die ganzen von ihm begangenen Morde berichtet hat. Besonders problematisch ist aber die Tatsache, dass sie die Tochter des von ihm getöteten Auftraggebers ist.
Schließlich wendet sich auch Tang Ching gegen Chow und beschließt, ihn und Chan gegeneinander auszuspielen.

Also so schlecht fand ich das Ganze nun nicht. Die gelesenen Bewertungen sind ja alle recht mies gewesen. Es ist aber wohl eher ein Thriller als ein Actionfilm. Leider gibt es dann mit Kwan auch viel Gefühlsduselei und das passt nicht so recht. Wie eigentlich auch diese ganze Beziehungsnummer, das wirkt einfach unglaubwürdig. So wie dann auch die ständige Wandlung von Chow zwischen eiskaltem Killer und emotionalem Wrack, der in den Armen von Kwan über das Schicksal seiner Familie weint, nicht so recht glaubhaft ist.
Da hätte man dann vielleicht lieber einen anderen Titel wählen sollen: The Sentimental Head Hunter. :lol:
Am Dümmsten ist aber die Szene als Chow bei einer Explosion verletzt wird:
1. Dass er das überhaupt überlebt hat, ist unrealistisch.
2. Der Arzt verkündet Kwan, dass er bloß leichte oberflächliche Verbrennungen hat...und dann sieht man ihn mit Ganzkörperbandage im Bett liegen. :lol:
3. Ein paar Tage später ist der Verband ab und er schaut so frisch aus wie vor dem Anschlag. :roll:
Positiv sehe ich aber die Thriller Elemente, Chan als Gegenspieler und auch das Ende im Abbruchhaus. Schade war halt nur, dass die Genremischung nicht wirklich geglückt ist. Trotzdem ging der Film aber schnell rum.
7/10
Zhang Liao
Master
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mo, 12.02.2018, 21:21

Den muss ich noch kaufen (wenn ich ihn nicht schon habe :lol: :mrgreen: )


Inspector Wears Skirts IV (Malaysische DVD)
Spassig und mit viel Frauenpower und solider Action ausgestattet (Cynthia Khan, Moon Lee, Kara Hui, Sandra Ng). 7/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2580
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Fr, 16.02.2018, 19:16

Shock Wave {2017, Herman Yau}
Spannender Bombenthriller, der mit Andy Lau und Wu Jiang in den Hauptrollen super besetzt ist. Das Pacing ist erstklassig, es gibt keine Sekunde Langeweile. Allein schon die Eröffnungssequenz zeigt, wo's langgeht. Bis auf die ein oder anderen nicht ganz optimalen CGIs gibt's nix zu meckern. Selbst die eingesponnene Liebesgeschichte geht in Ordnung, da sie nicht viel Platz einnimmt und ganz charmant ist. Toll!
8,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3021
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Sa, 17.02.2018, 20:03

Port of Call Director's Cut {2015, Philip Yung}
Emotionaler, dunkler Slowburner um einen Detective, der bei einem Mordfall ohne Leiche in eine Spirale der Verzweiflung gerät. Sehr schön in blassen Farben gefilmte, hervorragend besetzte und wahnsinnig intensive Noir-Erfahrung, die nach den Motiven und Hintergründen, die zur Tat geführt haben, sucht.
9/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3021
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am So, 18.02.2018, 5:46

See Bar (1980)

Chow Yun Fat spielt einen Mechaniker, der beim Onkel arbeitet und nebenbei von einem anderen Alten (Chiang Nan) ein paar Kartentricks gelernt hat.
Nach diversen Verwicklungen landet er schließlich bei einem Tycoon/Triaden (Pai Ying) am Spieltisch und selbstsicher nimmt er auch einen Hauskredit auf. Leider wird er aber beschissen und da er die Rückzahlung natürlich nicht leisten kann, nimmt man einfach die Werkstatt des Onkels in Beschlag.
Also muss jetzt Rache her. Aber um Pai Ying am Tisch schlagen zu können, braucht er die Hilfe von Chiang Nans ehemaligem Partner (Roy Chiao). Leider platzt aber Pai Ying dazwischen und Roy Chiao opfert sich, damit Chow entkommen kann.
Nun meldet sich aber der Partner von Roy Chiao (Wong Ching) bei Pai Ying, da dieser nach dessen Ausfall einen neuen Geschäftspartner braucht. Prompt wird man sich einig, aber Chow bekommt davon mit und funkt dazwischen. Das ist nun auch für Pai Ying etwas blöd, da er das Geld eines ranghöheren Triaden verloren hat und damit selbst intern Probleme bekommen würde. Also muss man es unbedingt wieder beschaffen.

Ich weiß nicht: Dem Film mangelt es wirklich an Linie. Ging vor Sichtung von einem Zockerfilm aus, was anfangs auch so aussieht, aber am Ende ist das gar kein Thema mehr. Da geht es dann eher darum, wie man andere Leute im Alltag austricksen kann.
Ich weiß daher auch nicht, in welches Genre man den Film packen soll. Action gibt es etwas. Paar Prügeleien und mal was mit Auto, aber ein Actionfilm ist es trotzdem nicht wirklich. Vor allem, weil das Ende diesbezüglich auch völlig unspektakulär (= gänzlich ohne Action) verläuft. Fast schon langweilig. Für einen Thriller ist Pai Ying erstens zu wenig bedrohlich und zweitens menschelt er gegen Ende sogar sehr stark, so dass man fast Mitleid mit ihm haben könnte.
Lustige Momente sind auch drin, aber zu wenige, um das Ganze als Komödie zu sehen. Dieses Element bestimmt aber das Ende des Films, wobei der Abschluss wie gesagt sehr unbefriedigend ist. Man hätte vom Ausgangsplot entweder einen Schluss am Spieltisch oder auch einen typischen Kampf gegen die Triaden aufziehen können, stattdessen wurde es Murks. Da kann man fast glauben, dass ihnen die Kohle ausgegangen ist.
4/10
Zhang Liao
Master
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Vorherige

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz