Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Do, 25.01.2018, 17:15

bewitched240 hat geschrieben:A Taxi Driver {2017, Jang Hun}

https://de.wikipedia.org/wiki/A_Taxi_Driver

War Eröffnungsfilm auf dem Koreanischen Filmfest hier.
Anschließend gab's ein (recht langes) Q&A mit Regisseur Jang Hun, Thomas Kretschmann, der Witwe des leider letztes Jahr verstorbenen Reporters Jürgen Hinzpeter und dem Leiter in Urlaubsvertretung des ARD-Büros Tokio, das auch für Korea verantwortlich war und dem Hinzpeter unterstellt war.
Was die beteiligten Personen sagten, war hochinteressant und emotional, eine absolut lohnenswerte Runde. Thomas Kretschmann war der Einzige, der nichts Interessantes zu sagen hatte und wirkte etwas lustlos und arrogant, wenn auch nicht unbedingt unsympathisch.

Zum Film selbst: Die Mischung aus realer Hintergrundstory und Fiktion funktioniert wunderbar mit Song Kang-ho als zentraler Figur des Taxifahrers. Was der Mann an schauspielerischem Können und Flexibilität an den Tag legt, ist grandios. Aber auch die Nebenfiguren sind gelungen und Thomas Kretschmann spielt den deutschen Reporter Hinzpeter wirklich gut. Der historische Rahmen für den Film ist hochinteressant und die waghalsige Aktion von Jürgen Hinzpeter kann gar nicht genug Würdigung verdienen. Er ist ein Volksheld in Korea und ließ sich auch in Gwangju beerdigen.
Der Film beginnt eher komödiantisch, wird aber im Verlauf zunehmend ernster. Das Tempo ist hervorragend, die Spannung wird aufrechterhalten und die gezeigten Szenen des Massakers sind ziemlich heftig.
Klare Empfehlung von mir!
9/10


http://www.blu-ray.com/movies/A-Taxi-Dr ... ay/197613/

Soll morgen veröffentlicht werden als HK Blu Ray
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2790
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Sa, 27.01.2018, 15:20

Chihiros Reise ins Zauberland {2001, Hayao Miyazaki, Kirk Wise}
Unheimlich phantasisevolle und detailverliebte Reise in eine andere Welt. Da kann's nichts anderes als die Höchstpunktzahl geben! Disney go home!
10/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3115
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon oldmaster am Sa, 27.01.2018, 23:16

DVD: Splendid
Villainess, The (2017)

Sook-hee (Kim Ok-vin) ist Tochter eines Gangster. Nach dem sie sich durch Gegnerhorden metzelt wird sie besiegt und kommt in eine knallharte Mädchenschule wo sie zur Killerin ausgebildet wird.

Die Story ist im Laufe des Films wirr und nicht besonders gut. Dafür sind die Fights und Actionszenen richtig gut gemacht und sehr blutig. Einige Stunts Szenen sind echt klasse darunter ein Fight in einen fahrenden Bus auf der Straße. Kim Ok-vin hat alles selbst gemacht 7/10 ich hatte meinen Spaß. Geht zwar mit 2 Stunden recht lang aber ist nie so richtig langamtig.
Benutzeravatar
oldmaster
Apprentice
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi, 26.12.2012, 18:38
Filme bewertet: 83
Filme rezensiert: 43
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am So, 28.01.2018, 1:18

Witch Edited (1992)

Lam Wai ist ein Priester, welcher ewig jungfräulich bleiben muss, aber eine Hexe will das ändern. Logische Folge: Rechtzeitiger Suizid.
Macht aber nix, denn er darf gleich wieder zurück auf die Erde, weil ein Prinz der Unterwelt (Ben Lam) auf der Erde eine Frau gefunden hat, die er heiraten möchte. Und statt sie in die Unterwelt zu zwingen, will er sie mit Charme und Hilfe von Lam Wai überzeugen.
Derweil bumst und mordet die Hexe in der Gegend rum und ist auch dem Prinzen nicht abgeneigt, aber dazu muss sie zunächst mal dessen eigentliches Ziel ausschalten.

Der Film ist lange Zeit in erster Linie eine Komödie und Lam Wai blödelt sich wirklich durch den Film. An zweiter Stelle folgen die Bumseinlagen, wobei die meist unsinnig eingebaut (und eigentlich auch überflüssig) sind und außerdem auch oft viel zu breit ausgewälzt werden. Der Film müsste deshalb auch Cat. 3 sein, wobei aber Cat. 2 drauf steht.
Erst gegen Ende gibt es dann etwas Action mit Zauberei. Aber zu spät, um noch viel retten zu können. Die Witze zuvor waren teils recht annehmbar, oft aber auch einfach nervig.
Angela Mao hat hier (in ihrem letzten Film) eine Nebenrolle als Mutter des Prinzen und taucht nur im ersten Viertel und am Schluss auf.
4/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 652
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon GAMBIT am So, 28.01.2018, 19:08

How to Use Guys with Secret Tips

REVIEW

Bild
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am So, 28.01.2018, 20:53

Wolf Warrior {2015, Wu Jing}
Die Geschichte ist 'ne überpatriotische Räuberpistole und die erste Hälfte ist nicht wirklich gut. In der zweiten Hälfte fetzt die Action aber ziemlich ordentlich. Von daher bin ich nicht ganz unzufrieden. Chinesische Spezialeinheit und ausländische Söldnergruppe jagen sich durch den Wald, das ist durchaus sehr unterhaltsam geworden. Zudem hat mir der Humor ganz gut gefallen.
6,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3115
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am So, 28.01.2018, 23:59

​Wolf Warrior 2​ {2017, Wu Jing}
Herrliche Actionsause mit konstant hohem Tempo, ultrafiesen Schurken, die wirklich alles niedermähen, was ihnen vor die Flinte kommt. Bodycount sehr hoch. Von Messer bis Panzer gibt's das ganze Arsenal. Das Afrikasetting fand ich klasse! Story war diese mal auch okay. Cooles Ding, wenn man über einige schwache Effekte und die China-Lobhudelei hinwegsieht.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3115
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mo, 29.01.2018, 0:07

Angel of the Road (1993)

Max Mok betreibt zusammen mit Freunden eine Art Lieferservice mit Kleintransportern, allerdings etwas unkoordiniert und in Abhängigkeit von der Duldung des lokalen Triadenchefs (Ng Man Tat).
Irgendwann verknallt sich Mok in die Tochter (Loletta Lee) eines Kunden (Roy Chiao). Diese lehnt ihn anfangs natürlich ab, doch das ändert sich erwartungsgemäß mit der Zeit. Leider bestehen bleibt jedoch die Ablehnung der Beziehung durch ihren Vater. Klassisches Problem sind hier mal wieder die sozialen Unterschiede und mangelnde Zukunftsperspektiven auf einer Seite.
Um sich finanziell verbessern zu können, beschließen Mok und Co. selbstständig eine Lieferfirma aufzubauen.
Leider bricht aber in dem Moment ein Triadenkrieg aus, welcher zur Abdankung von Ng Man Tat führt und zur Neubesetzung des Postens durch Alex Fong. Da Mok ein Mitglied von dessen Clan umgefahren hat und ihm zudem noch Konkurrenz durch seine Firma macht, ist Fong nun hinter ihm her und in diese Auseinandersetzung wird dann auch Loletta Lee hineingezogen.

Überwiegend Drama, gelegentlich etwas Humor und etwas Action gegen Ende. Also Grundkategorie ist sicher Drama. Es ist auch kein richtiger Triadenfilm, denn dazu sind die Szenen zu überschaubar bzw. wirken sogar etwas aufgesetzt, vermutlich weil man am Ende noch etwas Action zeigen wollte. Hauptplot ist die Annäherung zwischen Mok und Lee und das frisst eben auch die meiste Zeit.
Chen Kuan Tai spielt den Vater von Mok, hat aber wenig screentime (am Anfang 10 Sekunden und gegen Ende eine längere Szene, wo er sogar reden darf).
Ich fands gar nicht so schlecht, wenn man ein Drama sehen möchte. Bei Erwartung eines Actionfilms (anfangs dachte ich erst an einen Film über Straßenrennen) wird es aber wohl schnell öde.
6.5/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 652
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mo, 29.01.2018, 14:43

Queen of Gambler (1992)

Selbst mit Untertiteln wäre diese abstruse und fragmentierte Handlung wohl nur schwer wiederzugeben, aber ich versuchs dennoch.
Ein junger Typ bringt den alten Triadenchef (Ku Feng) zum Abdanken und dieser endet dann ziemlich abgewrackt im Rollstuhl und mit Drogenproblemen. Der neue Jungchef, welcher nun auch die Kontrolle über das Casino erlangt hat, bräuchte aber anscheinend noch eine kleine Unterschrift vom Alten, daher terrorisiert er ihn weiter.
Seine Tochter ist deshalb etwas erzürnt und beschließt, das Casino auszunehmen. Wie? Natürlich 'verkleidet' als Kara Hui. :roll:
Die Cops sind auch immer irgendwie mit dabei und ermitteln gegen den Jungtriaden, aber so richtig bekommen sie nichts geschissen, obwohl er sich von einer Straftat zur Nächsten hangelt. Bleibt also nur die finale Konfrontation mit der Tochter bzw. Kara Hui (je nachdem, ob die 'Maske' auf ist oder nicht).
Ach ja, Dick Wei spielt einen Kumpel des Triaden, hat aber wenig screentime und auch wenig Actionszenen. Eine Rolle der Marke 'Gehaltsscheck', ähnlich wie auch bei Kara Hui.

Die anderen Reviews haben Recht: Schlechter Film mit niedrigen Produkionsstandards und einem ziemlich wirren script. Action ist nun auch kein Rettungsanker, es sei denn man bricht schon automatisch in Ekstase aus, wenn jemand das Bein hebt.
Ku Feng, Kara Hui und Dick Wei sollten den Film wohl verkaufen, aber alle haben nur Nebenrolle, wobei Ku Feng noch am Meisten zu sehen ist. Die Rolle von Kara Hui ist schlicht dämlich mit diesem Maskenblödsinn. Da wäre es besser gewesen, wenn sie gleich die Tochter gespielt hätte.
Positiv ist die Laufzeit von nur 80 Minuten. Ansonsten aber ein Film der Marke: Nur interessant für den 'Komplett-Komplettismus'.
2/10

Ach ja, der Regisseur hat zuvor nur einen anderen Film gedreht: Tiger Boxer (1973)
Da hätte ich schon wissen müssen, was das hier für Rotz wird. Tiger Boxer dürfte bei den schlechtesten Martial Arts Filmen aller Zeiten sehr weit vorne sein. Jedenfalls ist er es bei mir. Gibt eine Menge schlimmer Sachen, aber so eine langweilige Scheiße ist schon fast einzigartig.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 652
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mo, 29.01.2018, 23:57

Puh - der liegt glaube ich auch noch rum. Ob ich den jetzt noch schauen soll? :lol:



The Executioner II - Karate Inferno (US DVD)
Total schwachsinniger aber herrlich amüsanter und doofer (wegen dem Humor und den Charakterdarstellungen) Sonny Chiba Trash! 7/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2790
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Di, 30.01.2018, 21:51

Exposed To Danger (HK LD)
Taiwanesischer Psychothriller / Slasher aus den 80ern (Anfang 80ern) der sich sogar bei Freitag der 13. bediente, was einige Szenen im Finale angeht. Die düstere Stimmung der Verzicht auf Humor tun dem Film gut. Solide. 6/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2790
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mi, 31.01.2018, 15:35

Shaolin Temple Strikes Back (HK VCD)
Taiwanesicher Film à la Shaolin Temple (Jet Li) der zumindest lt. hkmdb sogar ein Jahr vor dem Jet Li Klassiker das Licht der Welt erblickte. Hat mir sehr gut gefallen, da sehr viele toll choreographierte und bodenständige Kampfszenen (wenig Trainingsszenen). Mehr ernst als lustig, auch wenn hier und da auf sonderbaren Klamauk nicht verzichtet wird. Toller Bösewicht, viel Action am Ende. Sicher eine der besseren Joseph Kuo Regie-Arbeiten! Für Old School Kung Fu Film Fans klare Empfehlung meinerseits 7.5/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2790
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Do, 01.02.2018, 15:58

MPAA hat geschrieben:Puh - der liegt glaube ich auch noch rum. Ob ich den jetzt noch schauen soll? :lol:



Na, wenn das mal keine gute Gelegenheit ist, um mit dem Alkohol anzufangen. :mrgreen:

Nach 10 Bier im Vorfeld geht der Film anschließend vermutlich zügig wie im Schlaf vorbei. :lol:
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 652
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Do, 01.02.2018, 17:39

Keine Chance :mrgreen:

The Jade Raksha (Ziieagle)
Solider Shaw Brothers Schwertkampffilm mit Cheng Pei-Pei (spielt aber recht unsympathische Person) und Ku Feng als Bösewicht (geht immer). Inhaltlich bringt er die Figuren in ethische Dilemmas, weil diverse Rachegeschichten die Motive der Protagonisten ausmachen. Schöne Sets, solide Action (hier und da auch etwas blutig) und am Ende gibts doch ein Happy End die Lovestory betreffend. Schön! 6/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2790
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Sa, 03.02.2018, 22:29

Martial Law Season 2 (Australische DVD)
Leicht besser als die erste Season. Die Grundstory der Bösewichte gefiel mir besser, die Figuren haben ihren Platz gefunden und bedürfen keiner (nervenden) Einführung mehr und viele bekannte Gesichter (Gastauftritte) wie Tim Curry (Es), Robert LaSardo (Autopsy), Chuck Norris (Walker Texas Ranger), Mark Dacascos (Drive), Armin Shimerman (viele andere Serien), Neal McDonough (Ravenous - Friss oder stirb) oder Jeffrey Combs (Re-Animator 1-3) runden die Serie ab. Kurzweilig, unterhaltsam, anspruchslos. 6/10

Butterfly Sword (US DVD)
2. Sichtung nach über 12 Jahren. Film hat mir recht gut gefallen, vor allem die fantasievolle Action (Action von Tony Ching Siu-Tung) und Cast und Crew. Das Finale war stark, aber leider etwas gar kurz. Der böse Eunuch mit der übergrossen Kralle, vor welcher auch Freddy Krüger vor Neid erblassen würde, hätte gerne länger im Finale rumwirbeln und kämpfen dürfen! War dann doch etwas schnell vorbei. Joey Wangs Figur und die Liebesgeschichten im Film hätte man für meinen Geschmack auch ganz weglassen können zugunsten einer noch actionreicheren Handlung. Das Ende war schräg (Michelle Yeoh steht auf ihren Bruder und tötet sich, weil er sich am Ende für Joey Wang und nicht seine Schwester entscheidet? Inzest?) - aber ist in den HK Fassungen ja auch (sichtbar und abgehackt) zensiert. 7/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2790
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz