Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Der große Shaw Brothers Filmthread

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Fr, 30.10.2015, 17:30

Habe gerade in einem anderen Forum gelesen, dass Tien Feng vor einigen Tagen im Alter von 87 Jahren gestorben ist.
Da ich deswegen keinen Thread aufmachen wollte und er ja in unzähligen Shaw Filmen dabei war, dachte ich, dass ich es mal hier reinschreibe.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon oldmaster am Do, 14.01.2016, 22:47

Hab jetzt gerade Mad Monkey Kung Fu (1979) auf Deutsch angeschaut.

Netter Shaw Brothers Eastern mit viel Klamauk. Regie führte Liu Chia-Liang der hier auch eine große Nebenrolle als Onkel Chan hat. Die eigentliche Hauptrolle hat hier Hsiao Hou als in Deutsch Kleiner Affe. Der Hauptkampfstil von Kleiner Affe ist der Affen Stil.

Lo Lieh ist hier der Hauptschurke ich fand ihn jetzt nicht so gut wie in anderen Filmen. Lui Chia-Liang darf nur wenig kämpfen.

Im Film taucht auch einer von Lo Liehs Männer auf der Jackie sehr ähnlich sieht :mrgreen: Die Kämpfe sind ganz nett aber nie richtig stark.

Ja, nettes Filmchen das man nicht sehen muss 5/10.
Benutzeravatar
oldmaster
Apprentice
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi, 26.12.2012, 18:38
Filme bewertet: 83
Filme rezensiert: 43
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Mo, 01.02.2016, 17:45

Young Lovers (1979)

Handelt von 2 jungen Leuten, die sich ineinander verliebt haben. (Überraschung :mrgreen: )
Leider gibt es aber gewaltige soziale Differenzen, da die Familie des Mädels reich ist, während der Junge aus ärmlichen Verhältnissen stammt. Daher versucht nun die Sippe der Frau auch alles, um das Glück zu zerstören. Hätten sie es doch viel lieber, wenn ihr Kind einen anderen Typen heiratet, den sie zwar auch als Deppen bezeichnen, aber immerhin ist seine Familie ebenfalls wohlhabend.

Die Geschichte um eine Liebe, welche es aufgrund von finanziellen Unterschieden nicht geben darf, ist ziemlich altbacken, kann aber schon recht gut unterhalten. Teilweise ist das Ganze aber etwas zu langgestreckt erzählt bzw. hat unnötige Nebenhandlungen drin. Der Junge landet z.B. irgendwann bei einer nymphomanen Prostituierten, wo er als Gärtner arbeitet. Außerdem bekommt er dann noch Ärger mit einer Straßengang. Das Ende des Films wirkt wie auf der Theaterbühne, zu langamtig und überdramatisiert.
5.5/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon oldmaster am Sa, 06.02.2016, 23:49

Blu-ray Disc: VZ Handelsgesellschaft (2 Disc-Set; BD und DVD)
DVD angeschaut. Beide kommt im Keep Chase Amarary mit Wendecover und Schuber.

The Five Venoms (1978)
Hier geht es zu meiner Rezension: http://asianfilmweb.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=13669&p=218026#p218026

Noch was. Mich nervt es tierisch das immer dieser Link zu diesem Film Sisters kommt. Selbst wenn ich da auf Schliessen gehe kommt noch ein weiterer Link :x und ich muss den auch noch schliessen. Es nervt auch gewaltig das man nicht sofort was schreiben kann da dieser blöde Trailer erscheint. Dieses Offtopic musste jetzt einfach sein. Denn normalerweise sind solche Links hier gar nicht vorhanden.
Benutzeravatar
oldmaster
Apprentice
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi, 26.12.2012, 18:38
Filme bewertet: 83
Filme rezensiert: 43
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon oldmaster am Fr, 19.02.2016, 21:29

DVD: MIB
Invincible Shaolin (1978)

Hier geht es zu meiner Rezension: http://asianfilmweb.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=13766&p=218089#p218089
Benutzeravatar
oldmaster
Apprentice
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi, 26.12.2012, 18:38
Filme bewertet: 83
Filme rezensiert: 43
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon metalsteak80 am Do, 03.03.2016, 15:21

Killer Constable

Sylvio ist gnadenlos und metzelt alles nieder :lol: Der Film ist recht düster gehalten, die Kämpfe sind eher roh und brutal. Irgendwie hat mich das Gesamtergebnis aber nicht aus den Latschen gehauen. Das Bild der deutschen BD ist aber spitze.

6,5/10
metalsteak80
Asia Maniac
 
Beiträge: 1388
Registriert: Do, 05.07.2007, 10:07
Feedback: 20|0|0

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Fr, 29.07.2016, 14:11

Wang Hsieh ist vor einigen Tagen gestorben. Er hatte auch in so vielen Shaw Filmen mitgespielt. Am Bekanntesten ist wohl seine Rolle als Anführer der Bande in Lady Hermit.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Sa, 27.08.2016, 21:50

Red Beard (1971)

Handelt im Grunde von 2 Gruppen, eine davon Staatsmacht, die Andere Rebellen oder auch Red Beards genannt. Einst haben sie zusammen gegen die Russen gekämpft, dann kam der Bruch und nun macht der Staat mit den japanischen Besatzern gemeinsame Sache.
Gleich zu Beginn wird der Chef der Beards aus der Gefangenschaft befreit, aber leider schwer verletzt. Der Versuch ihn für tot zu erklären scheitert aufgrund eines Verräters in den eigenen Reihen. Chen Hung Lieh ist Mitglied dieser Gruppe...
Irgendwann läuft Chen Hung Lieh über und gleichzeitig wird ein Freund der Beards verhaftet und gefoltert. Darauf gibt es erst Gespräche bzw. einen Gefangenenaustausch und irgendwann überlegt die Staatsmacht dann doch die Rebellen anzugreifen.

Ach, alles nicht der Rede wert. Die Unbekanntheit verschafft dem Streifen einen Mythos, den er nicht verdient. Es ist eigentlich ein reines Drama. Am Anfang etwas Ballerei, der Angriff am Ende dauert gefühlt 2:30 Minuten und die Staatsmacht ist so schwächlich besetzt, dass selbst die Oma mit Besen für klare Verhältnisse gesorgt hätte. Gibt zudem auch Logikprobleme.
Die Sets und darstellerischen Leistungen retten den Film ins Mittelmaß.
5/10

Der print von FLK ist ziemlich gut. Die Untertitel sind gut lesbar, wenn auch manchmal seitlich abgeschnitten.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon metalsteak80 am Mo, 26.09.2016, 13:31

Boxer from Shantung

Naja hatte mehr erwartet. Chen Kuan-Tai hat das Charisma einer Kartoffel. Zudem hat der Film defintiv mit ein paar Längen zu kämpfen. Das Finale fetzt dafür aber richtig. 6/10
metalsteak80
Asia Maniac
 
Beiträge: 1388
Registriert: Do, 05.07.2007, 10:07
Feedback: 20|0|0

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Mo, 03.10.2016, 18:05

Hab ein interessantes Video gefunden, da sind wohl ein paar Leute illegal auf das Shaw Gelände gegangen. Einerseits schön die Aufnahmen, andererseits aber auch traurig, wie das alles verfallen ist.
Mal sehen, ob es wirklich so kommt und man ein Museum daraus machen möchte.
(Keine Ahnung, ob das Video schon mal gepostet wurde, mir war so als hätte ich es schon mal irgendwann gesehen gehabt)


http://hongwrong.com/category/hk-urbex/


Weiter unten ist auch ein Artikel über die Sea Ranch, wo man in HK recht billig eine
Wohnung bekommen kann, wenn man diverse Einbußen in Kauf nimmt.
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon oldmaster am Mi, 16.11.2016, 20:05

DVD T.V.P. Keep Chase Amaray Version
Die Wilden 5 (1974)

Das lustige ist vor Hauptmenübeginn der videothek - Informationsvorspann in sehr schlechter VHS Qualität :lol: zum Glück kann man das überspringen.

Der Film ist wieder ein sehr starker Eastern von Chang Cheh mit den bekannten Shaw Brothers Stars David Chiang, Ti Lung, Chen Kuan-Li, Li Hsiu-Hsien und Wang Chung.

Was den Film auch interessant macht sind das hier Pistolen zum Einsatz kommen.
Auch ist die Anzahl an Toten auch recht ordentlich und es fließt einiges an Blut. Messer und Klingen kommen auch zum Einsatz. Ansonst gibt es viele starke Kämpfe wenn auch nicht Überkracher aus anderen Shaw Brothers Filme. 8/10

T.V.P. typisch gibt es die damalige deutsche Kinosynchro mit OT bei den fehlenden Szenen :D Auch die Neusynchro aber die schaue ich nie an. Mal will halt lieber Elmar Wepper, Norbert Gastell und Co. hören.
Benutzeravatar
oldmaster
Apprentice
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi, 26.12.2012, 18:38
Filme bewertet: 83
Filme rezensiert: 43
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Mi, 29.11.2017, 18:39

Der große Shaw Brothers Thread bis auf Seite 4 gerutscht...welch Perversion. :evil:

Mona Fong ist vor 1 Woche gestorben. Sie war abgesehen von den Shaw Brüdern selbst die wichtigste Produzentin des Studios.

Bereits Anfang Oktober ist Hon Kwok Choi gestorben. (er hatte ein paar vereinzelte Auftritte in Shaw Filmen, daher passt es auch hier mit rein)
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon oldmaster am Do, 07.12.2017, 22:12

DVD: T.V.P. - The Vengeance Pack (Kl. Hartbox)
The Chinese Boxer auf 500 Stück limitiert.

Schon viele Jahre in der Shaw Brothers DVD Sammlung und erst jetzt angeschaut.
War das Regiedebüt von Wang Yu.

Der Verstoßene Diao-Erh (Chao Hsiung) taucht in seiner alten Schule auf um sich zu rächen, doch er wird von seinen ehemaligen Meister Li Chun-Hai (Fang Mien) besiegt. Nach einer Zeit kommt er zurück mit einen Kämpfer aus Japan darunter Lo Lieh. Zusammen wird die Schule angegriffen und viele Schüler und Meister Li Cun-Hai werden getötet. Einer der Überlebenden ist Lei Ming (Wang Yu). Diao-Erh hat inzwischen aus der Schule ein Casino gemacht wo er Leute abzocken lässt. Lei Ming will sich an Diao-Erh und den Japaner rächen.

Wieder mal schön das man auch hier die alte Kinosynchro wählen kann. Da der Film Uncut ist gibt es mehrere Versionen so kann man die fehlenden Stellen im OT mit deutschen Untertitel bei den fehlenden Szenen nehmen oder Neusynchro bei den fehlenden Szenen was aber total bescheuert dann klingt.

Der Film war auf VHS FSK ab 18 und wurde dann auf DVD auf FSK ab 16 runtergestuft diese Version ist ungeprüft. Der Film spart nicht mit Kunstblut und Augenstecher Szenen wo die Augen herausgeholt werden. Wang Yu überzeugt auch hier wieder wie Lo Leih. Ich muss aber immer wieder erwähnen ich finde Lo Leih als Guter besser als als Böser. Die Fights sind hier nicht gerade Lang, mehrere kurze Fights aber gut choreographiert. Bildqualität ist richtig gut. 8/10 für diesen Shaw Brothers Film auf sicher der besten deutschen Version.
Benutzeravatar
oldmaster
Apprentice
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi, 26.12.2012, 18:38
Filme bewertet: 83
Filme rezensiert: 43
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Di, 12.12.2017, 19:17

Na Cha and the Seven Devils (1973)

Fantasyfilm, der von einem Jungen in der Welt der Unsterblichen handelt. Leider schüttelt er einen Pfirsichbaum, wodurch 7 magische Früchte auf die irdische Welt fallen. Leider gelangen diese in die Hände von bösen Typen (u.a. Chen Hung Lieh), welche durch deren Verzehr selbst unsterblich werden und nun mal etwas die Bevölkerung (u.a. Ching Li) terrorisieren möchten.
Zur Strafe soll der Junge nun mit 2 Helfern auf die Erde hinab und diese Typen aufhalten.

Aufgrund des Todes von Ching Li hab ich mich entschieden, mal Einen ihrer noch ungesehenen Filme zu schauen, den es auch nur auf der Box gibt, aber sie hat hier nur eine Nebenrolle. Das trifft aber auf fast alle Darsteller zu, mit Ausnahme des Kindes. Die bösen Typen (und Frauen) sind alle sehr eigentümlich in ihrer Optik und den Fähigkeiten.
Das Ganze ist aber wirklich in erster Linie Fantasy. Gibt zwar ein paar Kämpfe, aber als Martial Arts Film kann man den Streifen dennoch nicht bezeichnen. War aber trotzdem ganz nett.
7/10

Ach ja, den Film findet man aber derzeit auch auf youtube.



Stranger in Hong Kong (1972)

Ein Typ (Chin Feng) landet auf Zwischenstopp mit Familie in Hong Kong. Kaum dort angekommen, wird er von einer Person (Tien Feng) abgefangen und ihm erzählt, dass er in Gefahr schwebe. Da dieser alles über ihn und seine Familie weiß, wird dem dann auch geglaubt.
Anschließend lernt er eine Bekannte dieser Person kennen (Betty Ting Pei) und landet natürlich mir ihr im Bett. Leider wurden davon aber Fotos gemacht. Als die Frau ihn dann auch noch drängt ins Casino zu gehen und ihm Falschgeld unterschiebt, wird es noch etwas unangenehmer.
Der Betreiber des Casinos hat das Ganze aber alles geplant, weil er den Mann braucht, um das von ihm konstruierte Sicherheitssystem eines Juweliers zu knacken und einen wertvollen Diamanten zu stehlen. Natürlich wird aber gesagt, dass der Mann mit dieser Hilfe seine Schulden begleichen könnte. (wobei dies aber vielleicht das mit dem Falschgeld erklärt, nicht aber die präsentierten Fotos vom Akt)
Allerdings bekommt Einer der Handlanger (Chan Chen) gleich den Auftrag, den Mann nach dem Einbruch zu töten, aber davon weiß der natürlich noch nix.

Ziemlich ordentlicher Thriller, wenngleich etwas umständlich und unlogisch erzählt. Warum entführt man nicht einfach gleich am Anfang die Familie (was dann später eh geschieht) und zwingt den Typen dadurch zur Mitarbeit? Dann hätte man den ganzen Quatsch mit Fotos und Falschgeld gar nicht gebraucht.
Actionmäßig gibt es ein paar Schießereien und auch vereinzelt blutige Momente.
Kann man schon gut ansehen, trotz Mängel im script. Gibt auch einige schöne Aufnahmen vom alten Hong Kong, u.a. den ehemaligen Flughafen in Kowloon am Ende des Films.
6.5/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Der große Shaw Brothers Filmthread

Beitragvon Zhang Liao am Fr, 15.12.2017, 2:10

Purple Darts (1969)

Eine Familie wird von 4 Clans abgeschlachtet und nur ein Baby kann gerettet werden.
Zwei Minuten später ist es aber bereits erwachsen und kann sich nun in Gestalt einer pfeilwerfenden Schwertkämpferin auf die Suche nach den 4 Anführern begeben.
Nachdem sie Einen davon eliminiert hat, zeigt sich dessen Sohn etwas empört und möchte seinerseits Rache. Da er aber geduldig ist, darf sie zuerst ihren Racheplan vollenden.
Dann taucht noch so ein alter Knacker auf, der aber mehr drauf hat als es zuerst den Anschein hat (Überraschung) und der hat auch noch eine Fehde mit dem Hauptanführer laufen, wie sich später rausstellt.

Schlechter Schwertfilm, womöglich der Schlechteste aus dem Shaw Studio.
Die Hauptdarstellerin ist zwar recht putzig, aber gerade deshalb irgendwie fehlbesetzt. Klar, auf die anderen weiblichen Akteure aus ähnlichen Streifen trifft das zwar auch zu, aber eine Cheng Pei Pei hat da z.B. schon ein anderes Charisma und wirkt einfach insgesamt viel überzeugender im Auftreten.
Das ist aber gar nicht mal das Hauptproblem: Im Grunde hätte es trotzdem ein recht netter Film mit ordentlich Martial Arts werden können, wo dann eben die Clans bzw. deren Anführer nacheinander zerhackt werden. Natürlich werden die Anführer dann ausgeschaltet, aber leider sind die Kämpfe größtenteils Mist bzw. sind gar keine richtigen Kämpfe vorhanden.
Diese Anführer haben alle Spezialfähigkeiten und das schadet dem Film enorm, weil deshalb einfach kein Kampffluss aufkommen kann.
Der Hauptanführer kann z.B. Windböen erzeugen, welche dann eben den Gegner rumwirbeln. Das allein ist schon dümmlich, aber leider ist das auch das Einzige was er drauf hat und nahkampftechnisch gibt es eigentlich nix. Also ein Endkampf ohne richtiges Martial Arts.
Das mit der Logik ist auch so ein Problem. Beispiel: Der Anführer bezwingt das Mädel und der Typ, der sich selbst an ihr rächen möchte, taucht auf und rettet sie verletzt. Kommentar des Chefs: 'Gut, dass du aufgetaucht bist, dann kannst du sie jetzt mitnehmen.'
5 Minuten später greifen die Beiden den Anführer gemeinsam an. Dessen Reaktion:
'Gut, dass ihr zu Zweit aufgetaucht seid, dann kann ich euch jetzt zusammen erledigen.'
2.5/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz