Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Legend of Gingko

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Legend of Gingko

Beitragvon GAMBIT am Do, 20.02.2003, 11:59

Bild

Der Film ist einfach nur noch wahsinn, diese Bildgewalt und die
Märchenhafte Geschichte übertrifft alles was ich je gesehen habe.
Und das aus Korea wo man so gut wie gar keine Filme kennt (also ich auf jedenfall)
Also da gegen sieht Herr der Ringe blass aus.
Ein asitischer Fantasy Streifen von feinsten


Legend of Gingko


Anbieter (Label): e-m-s GmbH (e-m-s)
Vertrieb: Sunfilm
Land/Jahr: Südkorea 2001
Regie: Park Je-hyeon
Darsteller: Kim Seok-hun, Seol Kyeong-gyu, Choi Jin-sil
Handelsform: Leihmedium
System: VHS DVD
FSK: ab 18 beantragt
Auslieferung: 28. Oktober 2002

Inhalt
Vor langer Zeit lebten im Schatten des Heiligen Berges zwei verfeindete Stämme, die Mae und Hwasan. Um den Hwasan endgültig den Garaus zu machen, schmieden die Mae mit dem Blut tausender Menschenopfern ein Schwert der Rache, doch zum letzten Schliff fehlt dem guten Stück noch das Blut der Hwasan-Königstochter Vee. Um diese schöne 15-jährige entbrennt derweil im Lager der Hwasan ein Eifersuchtsstreit unter führenden Jungkriegern. Als Vee dem Wohl des Stammes geopfert werden soll, tanzt Jungpatriarch Yuk aus der Reihe.

Kritik
Nicht nur im Fußball sorgen Koreaner für Aufsehen, auch das Kino vom Südzipfel der zweigeteilten Nation entwickelt sich zur ernsthaften Konkurrenz für die bisherigen Eastern-Monopolisten Japan und Hongkong. "Legend of Gingko" ist fernöstliche Schwertkampf-Fantasy par excellence, Einflüsse sowohl der "Chinese Ghost Story" als auch westlicher Schwertkampfmythen von "Conan" bis "Macbeth" sind spürbar. Ausgestattet mit opulenten Massenszenen, wilder Action und Computereffekten aller Preisklassen.

Zusammenfassung
Vor langer Zeit lebten zwei Völker am Fuße des heiligen Berges – die Hawks und die Volcanos. Eines Tages beschlossen die Hawks die Herrschaft über das ganze Land an sich zu reißen und zettelten einen Krieg an. Dafür strafte sie der heilige Berg und sie mussten heimatlos durch das Land irren. Jahrhunderte warteten sie auf die Chance, wieder zu alter Macht zu gelangen und sich an den Volcanos zu rächen. Gemäß einer alten Weissagung, sollten sie dazu Gelegenheit haben, wenn zur Zeit des schwarzen Mondes ein Kind mit dem Namen Vee geboren wird. Dessen Seele soll das himmlische Schwert, welches aus den Knochen und Blut von tausenden Menschen gefertigt wurde, erwecken. Nun scheint diese Zeit gekommen...

The Legend of Gingko - Ein bildgewaltiges Epos, welches eine Woche nach Kinostart alle Kassenrekorde in Korea gebrochen hat.


Film-/Kino-Daten

Kategorie: Spielfilm
Genre: Fantasy
Originaltitel: Dan jeok bi yeon su: eunhaengnamu chimdae 2
Land/Jahr: Südkorea 2001
Regie: Park Je-hyeon
Darsteller: Kim Seok-hun (erster Hwasan-Krieger),
Seol Kyeong-gyu (zweiter Hwasan-Krieger),
Choi Jin-sil (Bi),
Kim Yun-jin, Lee Mi-suk (Mae-Königin),
Jo Weon-heui, Lee Hyeon-sun
Buch: Kim Seon-mi, Park Je-hyeon
Kinostart D: Videopremiere





Video-/DVD-Daten





Anbieter (Label): e-m-s GmbH (e-m-s)
Vertrieb: Sunfilm
System: DVD
Sprache: Deutsch
Bildformat/Ton: Widescreen/Dolby Surround
Mehrkanalton: Dolby Digital 5.1
Laufzeit: 115 Min.
FSK: ab 18

So das Meisterwerk kann man seit gestern kaufen und der zweite Teil folgt in zwei Monaten. Jetzt hoffe ich das auch MUSA THE WARRIOR bei uns irgendwann kommt weil ich Ihn als einen der besten asiatischen Filme bezeichne :P ---> www.musa.co.kr/
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja


Werbung
 

Beitragvon HCneverdies am Do, 20.02.2003, 13:02

Sprache: Deutsch

kein koreanischer Originalsound auf der Kauf-DVD? Oder sind die Infos nur unvollständig? Also auf der Leih-DVD war der original score drauf, insgesamt war das von der Bild & Soundquali ne recht gute DVD, auch wenn der Korean. Sound nur in DD 2.0 war...

GreetZ
Benutzeravatar
HCneverdies
Apprentice
 
Beiträge: 50
Registriert: Di, 18.06.2002, 0:01
Wohnort: Dresden
Feedback: 0|0|0

Beitragvon GAMBIT am Do, 20.02.2003, 13:28

Koreanische Sprchspur ist auch drauf sie ist im grossen und ganzen zum Verleih fast identisch bloss noch bissel Extras
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon kami am Do, 20.02.2003, 15:32

Nun ja, also LEGEND OF GINGKO ist zwar schon ein relativ anständiger Streifen, Begeisterungsstürme dürfte er aber kaum auslösen, zumindest nicht bei Leuten, die schon einige andere HK- oder Korea-Fantasy-Filme gesehen haben (z.B. STORMDIDERS, LEGEND OF ZU, DRAGON CHRONICLES, BICHUNMOO). Trotzdem schön, daß sich ein dt. Vertrieb dafür gefunden hat. Aber in Zukunft möchte ich doch von Sunfilm erwarten, daß auch der O-Ton zumindest in DOLBY DIGITAL 5.1 vorliegt (wäre z.B. bei J.S.A. oder auch VIDOQC schön gewesen).
"These shoes are so uncomfortable, it´s like getting kicked in the nuts ... for the feet!"
Benutzeravatar
kami
Asia Maniac
 
Beiträge: 4618
Registriert: Do, 10.05.2001, 0:01
Wohnort: dort, wo´s schön ist
Filme bewertet: 1
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon aim am Do, 20.02.2003, 15:40

Nun ja. Ich fand, dass Legend Of Gingko schon wirklich eine andere Art von Fantasy ist als Legend Of Zu und Storm Riders (welche natürlich auch nicht schlecht sind :).

Es wird bei Legend Of Gingko natürlich auch sehr stark auf das Visuelle Wert gelegt, aber halt nicht nur durch CGI (und wenn, dann nicht sooo dick aufgetragen!). Jedenfalls hat LoG einige sehr geniale Kamerafahrten und paar nette Schauspieler(INNEN!! :P). Die Action ist auch eher Realitätsnaher gestaltet ... die Leute schießen nicht wirklich mit irgendwelchen Sonder-Spezial-Super-Waffen rum, sondern Ihnen können sogar mal die Pfeile ausgehen :roll:

Wer Storm Riders und Legend Of Zu zu dick aufgetragen und übertrieben fand... kann ja mal Legend Of Gingko abchecken ;D
Benutzeravatar
aim
afw-Supporter
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mo, 23.10.2000, 0:01
Wohnort: Deutschland, Pott
Feedback: 0|0|0

Beitragvon GAMBIT am Do, 20.02.2003, 15:57

STORMRIDERS ist Hammer :lol: aber es ist eine Comic Verfilmung und das merkt man, den es ist bunter und einfach wunderschön übertrieben.

LoG ist da was ganz anderes und ist für mich eigendlich nicht zu vergleichen da es wie ein klassisches asiatisches Märchen rüber kommt.
Und desweiteren finde ich sehr wohl das sich die Koreanischen Filme mit den HK Filmen messen können, man siehe MUSA.
Ich habe übrigends auch eine ANFRAGE bei EMS (DVD Vertrieb der LOG veröffentlicht hat) gestarted ob dieser auch MUSA nach Deutschland bringen.
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Mic am Do, 20.02.2003, 19:31

klingt wieder mal nach meiner art von lieblingsfilmen *s*
LoZ nur die ersten 5min gesehen und gleich ausgemacht
und bei STORM RIDERS bin ich echt irgendwann in der mitte wortwoertlich eingeschlafen
ist mir ja noch nie passiert.
wenn ein film dreck ist: okay [ AVENGING FIST ]
dass ich ein film mehrmals versuch anzusehen...aber mittendrin jedesmal aus mach: auch okay [ FURY IN RED ]

aber einschlafen ?!?!?!

@gambit: hast das 'review' selbst geschrieben ? wenn "ja"...nur ne kurze frage: warum schreibst in der zusammenfassung denselben inhalt auschweifend nochmal mit anderen worten hin ??? da waer mir mehr kritik als nur "bildgewaltig" lieber gewesen

ps: lass mal...meine reviews sind auch shitty :wink:
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6617
Registriert: Mo, 24.07.2000, 0:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Beitragvon aim am Do, 20.02.2003, 22:24

Ich denke nicht, dass er die Sachen da oben selbst geschrieben hat ... genausowenig wie die ganzen DVD Infos ;D
Benutzeravatar
aim
afw-Supporter
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mo, 23.10.2000, 0:01
Wohnort: Deutschland, Pott
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Mic am Do, 20.02.2003, 22:41

aim hat geschrieben:Ich denke nicht, dass er die Sachen da oben selbst geschrieben hat ... genausowenig wie die ganzen DVD Infos ;D


davon ging ich auch mal aus...aber er hat persoenliche meinungen eingefuegt...deswegen hab ich nachgefragt, ob selber oder nicht...weil wenn nicht selber: aeeeeeeeeeeeh :cry: ....dann wundert mich die identitaet von inhaltsangabe und 'zusammenfassung' noch mehr...weil wenn man mit 2mal alles doppelt schreiben seinen lebensunterhalt verdienen kann: her mit dem job :wink: :D




Bild
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6617
Registriert: Mo, 24.07.2000, 0:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Beitragvon Marco am Fr, 21.02.2003, 8:21

"So das Meisterwerk kann man seit gestern kaufen und der zweite Teil folgt in zwei Monaten."

Hä? Welcher zweite Teil?



Aber zurück zum Thema. Zeit, ein paar Dinge zu relativieren... :wink:

Also zuerst einmal ist der Film nicht aus dem Jahre 2001, sondern 2000. Den vollmundigen Werbespruch mit den gebrochenen Kassenrekorden wage ich mal stark zu bezweifeln. Der Film war zwar relativ erfolgreich, aber Rekorde hat er meines Wissens nach nicht gebrochen. Aber der Werbespruch zieht halt immer ganz gut. Außerdem kam der Film in Korea trotz vieler verkaufter Karten nicht gut an. Sowohl Kritiker als auch Publikum haben ihn verissen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann kamen die vielen verkauften Karten auch nur dadurch zu stande, daß die Zuschauer durch irreführende Werbung ins Kino gelockt wurden. Die meisten waren der Meinung, sie würden ein Sequel/Prequel zu "The Gingko Bed" sehen. Ach ja, und die EMS-DVD hat schon verloren, weil der O-Ton in 5.1 fehlt.

Nun aber ein paar Worte zum Film. Gleich vorweg: Ich fand den Film gut. Dennoch ist Grund zur Kritik gegeben. Zum einen können die Kampfszenen kaum überzeugen. Extreme Close-Ups, die dennoch nicht die Tatsache überspielen können, daß die Schauspieler nicht sonderlich gut mit den Schwertern umgehen können, sorgen nicht gerade für Freude. Das war alles viel zu hektisch und zu unübersichtlich. Dann hat der Film auch mit Mängeln in der Story zu kämpfen. Was zum Beispiel sollte dieses komische Teil, aus dem das Schwert kam? Versucht Euch gar nicht erst an Erklärungen. Der Regisseur weiß es nämlich selbst nicht. Er wollte einfach nur ein großes Ding im Film haben, das cool aussieht und sich bewegt (das ist kein Scherz von mir!). Klasse, oder? Das mag zwar optisch beeindruckend sein, macht story-technisch aber keinen Sinn und paßte absolut nicht ins restliche Design des Films. Die Story selbst empfand ich als 08/15. Nichts besonderes, aber auch nicht schlecht. Jedenfalls fühlte ich mich nicht gelangweilt. Damit ist das Soll erfüllt, mehr aber auch nicht. Bildgewaltig fand ich an dem Film nicht sonderlich viel. Da habe ich schon viel bessere Werke gesehen. Mich amüsierte ferner immer wieder die Tatsache, daß alle Bauten wie in die Landschaft geklebt aussahen. Ferner kann man nicht ganz abstreiten, daß der Film stellenweise sehr billig wirkte. Ansonsten stimme ich aim aber zu. Mir gefällt es ebenfalls sehr gut, daß der Film sich insgesamt eher bodenständig gibt und auf übertrieben Effekthascherei verzichtet (von der angesprochenen Sache mit dem "Stargate" *g* mal abgesehen).

Nee, ein Meisterwerk ist das wahrlich nicht, aber ein guter Film, der mit einigen Mängeln zu kämpfen hat, die ihn schlechter machen, als es nötig gewesen wäre. Ach ja, und gegen "Der Herr der Ringe" hat "The Legend of Gingko" leider keine Chance (ich bin übrigens kein LOTR-Fan).
Marco
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 758
Registriert: Sa, 05.08.2000, 0:01
Wohnort: Kiel
Feedback: 0|0|0

Beitragvon GAMBIT am Fr, 21.02.2003, 9:17

Sorry aber Herr der Ringe ist einer der langweiligsten Fantasy Streifen überhaupt (Ich glaube jetzt werde ich gesteinigt :) ) Ne ich hab auch damals die Bücher gelesen weil ich AD&D Fan bin , aber ich hatte noch nie in meinen Leben so ein ödes und langweiliges Buch gelesen, ich weiss bis heute nicht warum das so ein Hype ist.

Ja Legend of Gingko 2 kommt in 2 Monaten im Verkauf und sollte jetzt schon im Verleih sein
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Bill am Fr, 21.02.2003, 10:39

Marco hat geschrieben:"So das Meisterwerk kann man seit gestern kaufen und der zweite Teil folgt in zwei Monaten."

Hä? Welcher zweite Teil?
...

Gambit meint "Gingko Bed"...der dt. Titel ist "Legend of Gingko 2 - The Gingko Bed".
Bill
Newbie
 
Beiträge: 46
Registriert: Di, 12.09.2000, 0:01
Feedback: 0|0|0

Beitragvon GAMBIT am Fr, 21.02.2003, 10:53

@Bill
Hab ich auch gerade Erfahren kann es sein das der eigendlich gar nichts damit zu tun hatt :oops:
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Furan am Fr, 21.02.2003, 11:51

gingko bed (spielt zum größten teil auch in der heutigen zeit) und legend of gingko haben aber auch garnichts miteinander zu tun ... bis auf diese gelben Lebensbäume jedenfalls sieht der genauso aus in beiden Teilen (bzw. in gingko bed gab es zwei davon und in legend of gingko nur einen ... und sie spielen wohl auch ne leicht unterschiedliche rolle die bäume aber sie sehen gleich aus ... heißen die net sogar gingko baum ???) :D

aber ansonsten bis auf das sie dem fantasygenre zugehörig sind ... sind sie in sachen story / darsteller filmchen für sich

und legend of gingko fand ich sehr schön ... vor allem das "der berg ruft" mädel ... von einem meisterwerk mag ich allerdings nicht sprechen (die deutsche synchro geht in ordnung)

EDIT: Mir fiel eben ein was beide Filme natürlich gemeinsam haben ... sozusagen die quintessence ... DIE LIEBE ALS DIE GRÖßTE ALLER MÄCHTE ... also wer dafür ein faible hat .. sollte sich beide angucken :D
Benutzeravatar
Furan
Newbie
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo, 16.12.2002, 1:01
Wohnort: MV
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Don-Macc am Fr, 21.02.2003, 15:03

ein got der film!!!!!!!!!

wie soll der preis sein?
Der DON hat gesprochen!
Benutzeravatar
Don-Macc
Master
 
Beiträge: 467
Registriert: Mo, 18.03.2002, 1:01
Wohnort: Aachen
Feedback: 2|0|0

Nächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 18 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz