Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Detective Dee and Four Heavenly Kings - Tsui Hark, Mark Chao

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Detective Dee and Four Heavenly Kings - Tsui Hark, Mark Chao

Beitragvon Mic am Di, 01.05.2018, 8:46

Bild

In the third film of the critically acclaimed and popular Detective Dee franchise, Detective Dee is called upon to investigate a series of strange events during the Tang Dynasty in China. While he is defending himself against accusations of wrong-doing from his most formidable opponent Empress Wu, a crime wave has overtaken the city, marked by strange occurrences where warriors are wearing totem masks, foxes are speaking in human language, the palace’s dragon sculptures are coming to life, and the Heavenly Kings in the temple are showing angry faces - all of which conspire to give the resourceful and cunning detective his most difficult case ever.


Erneut mit Carina Lau plus Kenny Lin und William Feng. Kino ist für Ende Juli angesetzt.

Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6656
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0


Werbung
 

Re: Detective Dee and Four Heavenly Kings - Tsui Hark, Mark Chao

Beitragvon Mic am Mi, 14.11.2018, 13:32

(...)Der Plot selber ist voller Details und Facetten, hat aber gerade zu Beginn eine beeindruckende Leichtigkeit, die sich in zwei Hauptsätzen zusammenfassen lässt und so nicht nur sofort an Fahrt aufnimmt und ständig in Bewegung ist, sondern im Grunde mit dem Simpelsten aller Erzählungen und gleichzeitig dem Einzigen und Wahrhaftigen aller Märchen, dem Gut gegen Böse auf die narrative Reise geht. Angriff gegen Verteidigung, dazu ein Misstrauen, dass die gegnerische Partei umgibt und theoretisch auch Einiges aus dem (kurzzeitig erwähnten, nicht unbedingt für das Vorwissen benötigten) Vorgänger auf den Kopf und die dort verbündeten Charaktere gegeneinander und nicht mehr Seite an Seite stellt. Eine durch Paranoia und andere negative Empfindungen bedingte personelle Unruhe, die ganz oben im Lande anfängt und sich dann durch alle Klassen und Stände, durch Freund wie Feind und umgekehrt schlängelt.

Zusätzlich zu den Intrigen und Aufklärungen, die sich widerstreben und ein Machtspiel miteinander eingehen, bewegt sich auch die Handlung stetig um Aufmerksamkeit ringend vor, Wodurch für Atempausen auch angesichts der um sich greifenden Bedrohung durch Sekten und ihre Manipulation und gegenwärtiger psychischer und physischer Angriffe kein Platz über ist. Ein sich stetiges Manövern im Kreise herum, mit dem Palast als Zentrum und feste Kulisse, sowie der Stadt davor als Marktplatz für den aufziehenden Trubel und auch seine Flucht davor, und einige außenliegende Stellen und Orte, die anders als bspw. bei Tsuis vorherigen Desaster Journey to the West: The Demons Strike Back (2017) auch wie die gesamte Handhabe des Filmes sorgfältig in Augenschein genommen werden und begrifflich justiert statt nur im Computer geschaffen; selbst einige durchsichtige Effekte hier sind wesentlich gehaltvoller als alles das, was sich im dortigen Kinoerfolg als 'Spektakel' präsentiert. Nicht zu vernachlässigen sind auch weitgehend reale Actionszenen, in denen auf gelungene Art und Weise und auch altertümlich bodenständiger Stuntarbeit und sorgfältiger Choreographie mit den Spezialeffekten zusammen gearbeitet wird und Echtes und Fiktion in einen gemeinsamen Guss installiert; eine wie gewohnt technische Bearbeitung nahe der Perfektion, die auch schon die Vorgänger umgab und normalerweise auch Wahrzeichen des Regisseurs mit ist.

    6.5/10
https://ssl.ofdb.de/review/312939,75971 ... %C3%B6nige

Deutsche VÖ ist draußen.
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6656
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0


Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz