Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Beitragvon Mic am Mi, 29.06.2016, 10:35

Bild

An elite team of six female rookie police recruits fails to graduate as they resist to retreat in the final test when the situation gets out of hand. But their eminence provides them with another opportunity – “The Rafflesia”, a special female force that was disbanded 25 years ago when the mission failed, which is now looking for new blood to resume operation. Their first mission is to capture the notorious triad leader “President”, who caused the disbandment of “The Rafflesia” 25 years ago. He takes hostage of medical scientist Yoshida for his knowledge in virus to threaten different countries and ultimately plot a physical robbery. Eager to become real police officers, the girls accept the offer despite the level of danger involves.


Regie: Wilson Chin, der seine Karriere v.a. auf der Lan Kwai Fong Trilogie aufgebaut hat.
Zuletzt geändert von Mic am Mo, 28.08.2017, 18:22, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6743
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0


Werbung
 

Re: Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Beitragvon kami am Mi, 29.06.2016, 13:45

Da eifert wohl jemand seinem Namensvetter nach. Die Action scheint okay, abseits davon wird's sicher fürchterlich. Der sexistische Schwachsinnshumor ist mit 80s-Charme noch eher zu ertragen.
"These shoes are so uncomfortable, it´s like getting kicked in the nuts ... for the feet!"
Benutzeravatar
kami
Asia Maniac
 
Beiträge: 4627
Registriert: Do, 10.05.2001, 1:01
Wohnort: dort, wo´s schön ist
Filme bewertet: 1
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Beitragvon Sylvio Constabel am Di, 05.07.2016, 9:23

Verachtenswert.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12360
Registriert: Sa, 05.05.2001, 1:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 12|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Beitragvon Mic am Do, 10.11.2016, 18:52

Who you gonna call?



Bild
Zuletzt geändert von Mic am Mo, 28.08.2017, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6743
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Beitragvon Mic am Fr, 30.12.2016, 23:56

(...)Dabei erinnert man natürlich und dies auch aus guten Grunde und mit besten Gewissen, als willkommene Referenz nämlich an den Ursprung derlei Geschichten, die 1988 bei dem auch weltweit gut laufenden und Beachtung findenden Inspector Wears Skirts [ DT: Top Squad ], der die Karriere von Cynthia Rothrock mit angekurbelt hat, drei offizielle Nachfolger und ebenso Epigonen wie die zeitlich frühen Operation Pink Squad (1988) und Thunder Cops II (1989) fand. Hier wie dort steht die neckische, die bunte Unterhaltung im Vordergrund, das trotz eines verheerenden Auftaktmassakers als furioser Kopfsatz eher seicht-leichte Geschehen, in dem mit viel formularischen Popsongbrei unterlegt eine Reihe von gleichsam absehbaren Sketchen und Scherzchen und dies anhand einer länger andauernden Trainingsmontage, wie als Art Variete- bzw. Castingshow arrangiert wird.

Die Kadettenphase nimmt den ersten großen Platz im Film ein, ein wild zusammengewürfelter Haufen, die sich sowohl miteinander gewöhnen müssen als auch in der andauernden Ausbildung mit der straffen Kommandeurin auskommen; wobei die Mädels, ein Haufen bis dato eher unbekannter Namen (und Gesichter), im Grunde auch alle gleich aussehen und deswegen erstmal die Dicke im Bunde, die "Miss Appetite" als Mittelpunkt des Ganzen und auch als Ziel für die Pointen am herhalten ist. Der Weisheit letzter Schluss ist diese Methodik der Unterbringung von Schenkelklopfern dann wahrlich nicht, aber es wird sich auch nicht zu sehr um das Auslösen von Comedy bemüht und nicht zu verkrampft in die humoristische Schiene hineingegrätscht. Schlimmer erwischt es etwa in der Hälfte der Erzählung das Drama an sich, die Bemühung um eine emotionale Fallhöhe im froschen Stimmungswechsel; eine derb ausgedehnte Tränenszene in regnerischer Nacht, mit Moralanspruch und Seifenoperndramatik, dass weder vom Regisseur gediegen und empathisch genug formuliert wird als überhaupt den Zuschauer des bis dato durchgehenden Schabernacks der preiswerten und höchst kommerziellen Nichtigkeits-Unterhaltung interessiert. Von den anwesenden Damen selber ist dabei mehr oder minder nur Eliza Sam (und eventuell noch Chris Tong und im Finale Mandy Ho, die mit ordentlich Schmackes und Tiefstand in den Kampfeinsatz geht) etwas auffälliger platziert; ein ehemaliges Model, die kurz zuvor bereits mit der Fernsehserie Sniper Standoff [ 2014 ] ähnliches Terrain als dortig einziges weibliches und sich da bewähren müssendes Teammitglied der Spezialeinheit beschritten und sich so zuvordem bereits ausdrücklicher auch mit der Bleispritze im Anschlag hervorgetan hat.

Darüber hinaus wird der holden Weiblichkeit hier neben der zunehmend gestählten Kampfkraft dann auch eher optisch der Beifall gezollt und das Hauptaugenmerk auf möglichst adrettes Aussehen in Sport-, Bade-, und Schlafbekleidung, Kurzberockt, im Flatterkleid oder im Lederkostüm seitens der Regie gelegt, was allerdings in den alten Filmen so auch nicht wirklich anders war bzw. nicht verkehrt ist, auch wenn sich hier etwas sehr darauf allein ausgeruht wird und trotzdem nicht wirklich das Wagnis der niederen oder gar räudigen Exploitation (à la der dahingehend wesentlich offensiveren Naked Killer samt seiner beiden Nachfolger bspw.) ausgetestet wird. Die zwei Dekaden Pause seit dem Abflauen der Fighting Females - Ära werden hierbei gar zeitlich erwähnt (der Sprung nach dem Opener, einem brachialen Shootout in einem Urlaubsresort am Pool, der mit Kehlenschnitten und Kopfschüssen nicht geizt und viele halbnackte Opfer nach sich zieht) und auch durch die Mitwirkung von Jade Leung, der im Grunde letzten richtigen, wenn auch schon blassen Vertreterin des damaligen Abschnitts, u.a. auch den artverwandten Velvet Gloves (1996) beinhaltend referenziert.

Leung als Mentorin und Übergeberin des Staffelstabes an die nächste Generation ist teilweise auch in den Actionszenen involviert, welche im Marketing selber recht offensiv hervorgehoben und sicherlich mit als Kaufanreiz in die Promotion auch gerade für den ausländischen Markt hinein genommen werden, im Film selber nach dem Auftakt allerdings etwas auf sich warten lassen und dann im Grunde nur noch mittig in einer fehlgeleiteten Übungsstunde, die in blutigen Ernst umschlägt, und gen Ende im großen Doppel-Showdown existieren. Dort wird für eine wilde Viertelstunde auch jedes Register gezogen und angenehmerweise auch im öffentlichen Bereich von Hafenanlage und anschließend Flughafen blindlings um sich geschossen, gekämpft und gestorben, was trotz Kugelhagel, Blut und Gewalt sich allerdings aufregender anhört als es tatsächlich ist. Der Einsatz der Mädels, der Finger am Abzug und ihre Bereitschaft auch für die Ausübung von Stunts und Martial Arts Einlagen in allen Ehren, aber ein richtiges Training hat die gesamte Truppe und eine Ahnung von der Diktion der Actionszenen der Regisseur leider nicht, was die im Grunde willkommen hemmungslose Strafverfolgung und Verbrechensbekämpfung in seiner Ausdehnung mehr zu Masse statt Klasse macht und beinahe ermüdend gleich mit.

    5/10

Fortsetzung willkommen, aber gerne mit einem Fachmann am Ruder, und minus der Tränen wäre auch schön. Ansonsten geht mein Punkt an die Sex Duties Unit.

Bild
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6743
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Beitragvon Mic am Mo, 28.08.2017, 18:24

Ebenso wie ein Naked Weapon 2 (unter der Regie von Aman Chang) ist auch hiervon eine Fortsetzung angekündigt. Gerne mit besseren Actionszenen, weniger Training und weniger Humor.
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6743
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Beitragvon Sylvio Constabel am Mi, 30.08.2017, 7:18

Das hört sich alles nicht so schön an.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12360
Registriert: Sa, 05.05.2001, 1:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 12|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Special Female Force - Eliza Sam, Jade Leung, Philip Ng

Beitragvon Mic am Sa, 02.02.2019, 5:17

Mic hat geschrieben:Ebenso wie ein Naked Weapon 2 (unter der Regie von Aman Chang) ist auch hiervon eine Fortsetzung angekündigt. Gerne mit besseren Actionszenen, weniger Training und weniger Humor.



Für 2019 gesetzt.
Regisseur bleibt.
Jade Leung, Jeana Ho und Hidy Yu bleiben.
Bei den Männern kommen Patrick Tam und Michael Tong hinzu, bei den Frauen Kristy Yeung (war mal kurz ein angehender Star um die Jahrtausendwende).

Bild
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6743
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0


Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2019 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz